Radio RSG
PodcastsTitelsucheLokalnachrichtenStudio-MailWebradio

Ausgezeichete Ausbildung

Radiosiegel 2017 für Radio RSG

Renommierte Journalisten und Institutionen wie die Grimme-Akademie stehen dahinter: Das „Radiosiegel“ wird seit 2011 jährlich an private Radiosender verliehen, die ihren Nachwuchskräften eine fundierte, redaktionelle Ausbildung bieten. In diesem Jahr gehört auch Radio RSG zu den Preisträgern.

Das Besondere an dieser Auszeichnung: Die Sender können sich nicht selbst bewerben, sondern müssen von ihren Volontären dafür vorgeschlagen werden. Eine Jury aus erfahrenen Medienprofis prüft die Vorschläge, sichtet die Ausbildungspläne, spricht mit Redaktionsleitern und Mitarbeitern und entscheidet dann über die Vergabe. Rund 40 private Radiosender aus ganz Deutschland waren in diesem Jahr im Rennen. 20 Stationen erhielten letztlich das Radiosiegel, darunter erstmals auch Radio RSG.

„Grundlagen vermitteln, auf die individuellen Stärken und Potentiale eingehen, aber auch Freiräume lassen“, ist das Credo von RSG-Chefredakteur Thorsten Kabitz. „Ein gutes Programm braucht eine gute Ausbildung“. Und der Programmchef weiß, wovon er spricht: 1998 begann Thorsten Kabitz selbst als Volontär seine professionelle Hörfunkkarriere bei Radio RSG. Das Volontariat bezeichnet im gesamten Medienbereich die praktische, journalistische Ausbildung zum Redakteur. Im Lokalfunk dauert sie in der Regel zwei Jahre.

Auch Paul-Werner Speck, Vorsitzender der Veranstaltergemeinschaft von Radio RSG, freut sich über die Auszeichnung: „Das Radiosiegel ist ein schöner Abschluss für unser großes Geburtstagsjahr“. Vor 25 Jahren, im August 1992, ging Radio RSG offiziell auf Sendung. Erste Volontärin des Senders war damals übrigens die gebürtige Remscheiderin Anke Naumann. Sie lernte bei RSG nicht nur das Radiohandwerk kennen, sondern mit dem ehemaligen Morgenmoderator Volker Kutz auch ihren späteren Ehemann…

Chefredakteur Thorsten Kabitz (Mitte) bei der Verleihung des Radiosiegels im Frankfurter Presseclub, umrahmt von den Jurymitgliedern Waltraud Riemer und Wolfgang Sabisch. RSG-Volontärin Sabrina Droste hatte die Bewerbung eingereicht, konnte krankheitsbedingt aber leider nicht selbst an der Verleihung teilnehmen.

Mehr zum Radiosiegel: http://www.radiosiegel.de



Radio RSG Wetter
Presse - Information Solingen Sehr geehrte Damen und Herren! Wir möchten Sie über einen aktuellen Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst informieren! Einsatzdatum 20.04.2018 Alarmierungszeit 02:00 Einsatzort Börkhaus 1 Einsatzart Gebäudebrand beteiligte Einsatzfahrzeuge/Personal der Berufsfeuerwehr Feuerwache I - eingesetztes Personal 2 Feuerwache I - Einsatzleitwagen Feuerwache II - eingesetztes Personal 8 Feuerwache II - Löschfahrzeug Feuerwache II - Drehleiter Feuerwache III - eingesetztes Personal 10 Feuerwache III - Löschfahrzeug Feuerwache III - Drehleiter Feuerwache III - Kleinalarmfahrzeug Wachbesetzung Feuerwache I H-Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Löscheinheit 1 Ohligs 2 Fahrzeuge 10 FM(SB) Hilfsorganisationen ASB - eingesetztes Personal 2 Einsatzmaßnahmen für Brandeinsätze Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte ein Bauwagen und gelagertes Holz hinter dem Gebäude eines ehemaligen Bauernhofs. Zur Brandbekämpfung wurde ein Wenderohr über eine Drehleiter und 3 C-Strahlrohre von 3 Trupps unter schwerem Atemschutz eingesetzt. Die Einsatzstelle wurde über die Drehleiter ausgeleuchtet. Für die Wasserversorgung wurden zwei B-Leitungen bis vor das Gebäude Uhlandstraße 75 auf einer Länge von ca. 300m verlegt. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr wurden dabei durch 10 Mitglieder der Löscheinheit 1 Ohligs mit zwei Löschfahrzeugen unterstützt. Die Brandbekämpfung und Nachlöscharbeiten waren gegen 04:00 Uhr beendet. Der Einsatz ist beendet. Hinsichtlich der Brand-/Unfallursache,Unfallhergang und Schadenshöhe wird auf die Ermittlungen der Polizei verwiesen.
ausführlicher Bericht >>
Radio RSG Verkehr
Staus oder Verkehrsbehinderungen auf folgenden Strecken:

ausführliche Meldungen >>
Stand: 20.4.2018 6:48