Radio RSG
PodcastsTitelsucheLokalnachrichtenStudio-MailWebradio

Baustellen & Sperrungen

Besser ankommen mit dem RSG-Verkehrsservice

Auf dieser Seite finden Sie ausführliche Informationen über aktuelle Baustellen und Sperrungen im Straßen- und Bahnverkehr rund um das RSG-Land.

Mehr Infos für unterwegs gibt es hier:
Blitzer im RSG-Land weiter >>
Staus auf den Autobahnen weiter >>
Dauerbaustellen in NRW weiter >>
ADAC-Stauprognose weiter >>

# Solingen: Aufhebung der Vollsperrung zwischen Witzhelden und Solingen

Am Montag (7.8.) wird die Vollsperrung der L427 (Odenthaler Weg) zwischen der Einmündung Wolfstall/Orth und dem Wupperhof aufgehoben und die Straße durchgängig für den Verkehr freigegeben. Da die Arbeiten an der neuen Fahrbahndecke lediglich für drei Wochen während der Vollsperrung der K4 (Glüderstraße) unterbrochen werden, ist auf der Strecke mit Einschränkungen zu rechnen. Bis Freitag (11.8.) ist zwischen Wolfstall und Solinger Straße noch eine Fahrbahnhälfte gesperrt. Baustellenampeln regeln den Verkehr in diesem Bereich. Zudem werden in der Zwischenzeit weitere kleinere Arbeiten verrichtet, bei denen der Verkehr teils mit Ampeln gesteuert wird.

Weitere Informationen zur Maßnahme des Rheinisch-Bergischen Kreises auf der K4: http://www.rbk-direkt.de/news/12829/rheinisch-bergischer-kreis-greift-auf-der-k-4-k-23-und-k-37-zur-schaufel

# Remscheid: Fahrbahnsanierung Ringstraße

Ab 7. August wird die Lenneper Ringstraße zwischen Stadion (Kreuzung Rader Straße und der Kreuzung Hackenberger Straße für insgesamt rund vier Monate zur Einbahnstraße. Die Fahrbahn wird in zwei Bauphasen erneuert. Die Bauarbeiten werden bis voraussichtlich Ende November andauern.

Der aus Lüttringhausen kommende Verkehr wird großräumig über die Lüttringhauser Straße und Wupperstraße bis zur Kreuzung Ring-/Rader Straße umgeleitet. An der Kreuzung Ring-/Hackenberger Straße wird der Verkehr über die Hackenberger Straße und Röntgenstraße umgeleitet. Hierzu wird die Röntgenstraße zur talwärts führenden Einbahnstraße.

Die Bushaltestellen im Bauraum werden jeweils vor und hinter die Baustelle auf der Ringstraße verlegt. Die Buslinien in der Umleitungsstrecke bekommen eine Ersatzhaltestelle in der Röntgenstraße zwischen der Albrecht-Thaer Straße und dem Montanusweg.

In der ersten ca. zweimonatigen Bauphase wird die linke Fahrbahnseite (in Fahrtrichtung Hackenberger Straße/Lüttringhausen) bearbeitet. In dieser Zeit haben die einmündenden Straßen Hentzenallee, Fritz-Reuter-Straße und Christhauser Straße keine Durchfahrtmöglichkeit auf die Ringstraße. Auch hier muss dann über die Röntgenstraße bzw. Hackenberger Straße an- und abgefahren werden.

In der zweiten Bauphase wird auf die andere (rechte) Fahrbahnseite gewechselt. Wobei dann die auf dieser Seite einmündenden Straßen immer eine durch die Baustelle bedingte engere Zufahrt zur Ringstraße aufweisen. Die einzelnen Baufelder werden so eingerichtet, dass immer die Hälfte der Einmündung zur Verfügung steht.

Vor dem Röntgengymnasium wird für die Schüler eine Fußgängerschutzanlage errichtet und die Einhaltung der Geschwindigkeit von 30 km/h wird besonders überwacht. Die Vorfahrtsregelungen in der Teichstraße und in der Albrecht-Thaer-Straße werden für die Dauer der Maßnahme geändert.

Die gesperrte Bereiche und Umleitungen ab Lüttinghausen (U2) in der Ansicht:
PDF-Datei ansehen

# Sperrung Hackhauser Straße Solingen

Ab7.August 2017 wird bis voraussichtlich Mitte September die Hackhauser Straße (ab Hausnummer 65-67) in Solingen-Ohligs vollständig gesperrt sein. Die Zufahrt bis Hausnummer 68 ist frei. Die Umleitung zur Bonner Straße führt über die Elbe- und Lahnstraße, in die Gegenrichtung über die Süd- und Forststraße.
Grund für diese lange Sperrung sind die Bauarbeiten zum Viehbachsammler.

# Solingen: Mittelstraße wird Einbahnstraße

Die Mittelstraße in Ohligs erhält eine neue Asphaltdecke. Die Arbeiten beginnen am Montag, 7. August, und dauern etwa drei Wochen.
Während dieser Zeit gilt grundsätzlich eine Einbahnstraßenregelung von der Merscheider Straße in Fahrtrichtung Tunnelstraße.

Wenn zu Beginn der Arbeiten die alte Decke abgefräst wird, ist der Abschnitt zwischen Merscheider Straße und Hochstraße für einen Tag komplett gesperrt, zu einem späteren Zeitpunkt folgt der Abschnitt zwischen Hochstraße und Tunnelstraße. Eine weitere Vollsperrung ist erforderlich, wenn abschließend der neue Asphalt aufgebracht wird. Umleitungen sind ausgeschildert.

# Bauarbeiten an Bahngleisen Solingen

Vom 27. Juli bis zum 27. August arbeitet die Deutsche Bahn bei den Bahnübergängen Wilzhauser Straße und Schnitterter Weg an den Gleisen. Beide Übergänge sind in diesen Zeitraum gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Fußgänger können eingeschränkt die Bedarfswege nutzen. Es kann zu Lärmbelästigung für die Anwohner kommen, auch Nachts und am Wochenende.

# Solingen Unterburg - Eschbach Baustelle

Ab morgen, dem 26.07.17, beginnt die heiße Phase in Solingen Unterburg. Die Eschbachstraße wird hier dann montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr komplett versperrt sein. Diese Arbeiten werden voraussichtlich in sechs bis acht Monaten beendet sein. Anwohner können von der jeweils freien Stelle aus bis zur Baustelle durchfahren. Aus Solingen kommend sind die Häuser bis zur Nummer 52a und 57 erreichbar, aus Richtung Remscheid / Wermelskirchen die Hausnummern 56/58/60 und ab 71 aufwärts. Die Straße Mühlendamm ist über die Mühlendammbrücke erreichbar.
Außerhalb der Arbeitszeiten können Anlieger die Baustelle einspurig passieren. Für den Durchgangsverkehr gilt weiterhin die großräumig Umleitung. Besucher der Seilbahn, Cafes und Restaurants können weiterhin die Parkplätze in Unterburg nutzen.

# Bahn will Lärmschutz verbessern

Die Deutsche Bahn will für mehr Lärmschutz an besonders lauten Bahnabschnitten im Bergischen sorgen. Dabei ist die Bahn aber auf die Hilfe der RSG-Bürger angewiesen. Die können jetzt bis Ende August (25.08.) sagen, wo es an den Gleisen hier bei uns besonders laut ist.

https://www.laermaktionsplanung-schiene.de/eisenbahnbundesamt/de/home

# Bauarbeiten in Solingen während der Sommerferien

Während der Sommerferien wird es auch auf Solingens Straßen deutlich ruhiger. Von langer Hand geplant und vorbereitet wird deshalb gerade während dieser Zeit an mehreren Stellen gebaut, die sonst vom Fahrzeugverkehr erheblich frequentiert sind, heißt es von der Stadt.

Die Baumaßnahmen im Detail

Kreuzung Central
In den Gehwegen von Focher Straße, Wuppertaler- und Schlagbaumer Straße werden neue Stromkabel verlegt. Die Arbeiten wirken sich auf den Straßenverkehr aus, da an verschiedenen Stellen Not-Gehwege über die Fahrbahn führen, zudem benötigen Arbeitsgeräte und Material genügend Platz.
Bereits begonnen haben die Arbeiten in der Focher Straße, dort wird von kurz vor der Dahler Straße in Richtung Ampel Wuppertaler Straße gearbeitet. Die Fahrspuren können uneingeschränkt genutzt werden, eine Ausfahrt von der Dahler Straße in die Focher Straße ist nicht möglich.

Parallel dazu wird auf der Schlagbaumer Straße in Fahrtrichtung Gräfrath gearbeitet - zunächst in Höhe des Fußwegs zur Krimhildenstraße (Supermarkt) bis zur Fußgängerquerung, die hinüber zur Stadt-Sparkasse führt. Es es nicht möglich, von der Schlagbaumer Straße nach links auf den Parkplatz der Stadt-Sparkasse einzubiegen. Zu Beginn der Sommerferien erreichen die Arbeiten die Kreuzung. Von dort geht es zurück in die Schlagbaumer Straße und es wird an den vorherigen Bauabschnitt angeknüpft. In dieser Zeit (etwa erste Hälfte der Sommerferien) ersetzt eine Baustellenampel die Ampelanlage an der Kreuzung. Auf der Schlagbaumer Straße steht nur eine Fahrspur für zwei Richtungen - Wald und Gräfrath - zur Verfügung. Der Fußgängerüberweg über die Wuppertaler Straße entfällt.

Abschließend werden die Arbeiten an der Wuppertaler Straße fortgeführt, etwa ab Jägerstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts. Die Detailplanung läuft, weitere Informationen folgen.

Stöcken
In Höhe der Einmündung Peter-Rasspe-Straße werden Versorgungsleitungen verlegt. Auf einem Abschnitt von rund 50 Metern fließt der Verkehr in der ersten Ferienhälfte nur über eine Spur, eine Baustellenampel regelt den Verkehr. Von Peter-Rasspe-Straße und Schrodtberg ist die Ausfahrt nur in Fahrtrichtung Solingen möglich. Die Fußgängerquerung und die Haltestelle werden um wenige Meter Richtung Kohlfurth verlegt. Nach den Sommerferien wird weiter in Richtung Kohlfurth gearbeitet. Die Fahrspuren bleiben erhalten, eine Engstelle gibt es dann aber nicht mehr.

Frankfurter Damm
Die Linksabbiegespur vom Frankfurter Damm auf die Viehbachtalstraße wird bis in Höhe des Rechtsabbiegers in die Scheidter Straße verlängert. Da Fahrzeuge, die in Richtung Wald unterwegs sind, nicht mehr durch den abbiegenden Verkehr behindert werden, soll es zukünftig keine langen Rückstaus mehr geben. Die Bauarbeiten auf der Straße starten am kommenden Montag, 17. Juli, und dauern etwa drei Wochen. Während dieser Zeit ist die Fahrbahn dort, wo die Spur verlängert wird, verengt, der Verkehr fließt in beide Richtungen jeweils einspurig. Abschließend wird der Geh- und Radweg freigeschnitten und asphaltiert, sodass er zukünftig in einer Breite von zwei Metern genutzt werden kann. Auch hier wird gebaut

Katternberger Straße
Noch bis etwa Ende November werden an der Katternberger Straße Gas- und Wasserleitungen verlegt. Die Straße ist deshalb abschnittsweise verengt, stellenweise wird der Verkehr über eine Baustellenampel geregelt.

Hildener Straße
Die Verlegung von Gas- und Wasserleitungen an der Hildener Straße wird in der ersten Hälfte der Sommerferien abgeschlossen.

Löhdorfer Straße
Auch hier werden Versorgungsleitungen verlegt. In der ersten Hälfte der Sommerferien werden die Arbeiten zwischen Brockenstraße und Zugspitzweg abgeschlossen, anschließend geht es weiter in Richtung Schorberger Straße.

Hegelring, Schopenhauer Straße, Schellingstraße
Ab Dienstag, 18. Juli, werden in der Siedlung die Straßendecken erneuert. Die Arbeiten dauern etwa drei Wochen. Dabei gibt es Teilsperrungen und Einbahnregelungen, aber alle Häuser sind erreichbar.


# Sommerferien: Komplettsperrung der Gleise zwischen Solingen und Wuppertal

Aufgrund umfangreicher Bauarbeiten im Großraum Wuppertal (Sanierung des Schienennetzes, die Ausstattung mit digitaler Leit- und Sicherungstechnik sowie den Bau eines modernen elektronischen Stellwerks ist in den Sommerferien im Zeitraum vom 16. Juli 2017, ab circa 22:00 Uhr, bis 30. August 2017 um 4:00 Uhr der Großraum Wuppertal vom Schienennetz abgeschnitten.

Während der kompletten Baumaßnahme startet und endet die RB 48 (Rhein-Wupper-Bahn) außerplanmäßig in Solingen Hbf. Wer nach Wuppertal muss, kann von Solingen aus den Schienenersatzverkehr nutzen.

Der RE 7 (Rhein-Münsterland-Express) startet und endet außerplanmäßig aus Rheine/Münster kommend in Wuppertal-Oberbarmen. Von dort fahren die Busse des Schienenersatzverkehrs Richtung Solingen. In Solingen Hbf besteht der Anschluss zum Zug in Richtung Köln, Neuss und Krefeld.
Aus Krefeld, Neuss oder Köln kommend, enden die Züge in Solingen Hbf. Auf dem gesperrten Abschnitt zwischen Solingen Hbf und Wuppertal-Oberbarmen wird ebenfalls ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. In Wuppertal-Oberbarmen besteht Anschluss zum RE 7 in Richtung Münster/Rheine.

Zwischen Solingen Hbf und Wuppertal Oberbarmen sowie zwischen Solingen Hbf und Wuppertal Hbf verkehren Direktbusse ohne zusätzliche Halte.

Auch die Fernverkehrszüge der Deutschen Bahn (ICE/ IC/ EC) werden zwischen Köln und Wuppertal über Düsseldorf ohne weiteren Halt umgeleitet. Die Halte in Solingen Hbf, Wuppertal Hbf und Hagen Hbf entfallen. Einzelne Züge fallen außerdem zwischen Köln und Dortmund, sowie zwischen Köln und Koblenz aus. Reisende Richtung Berlin, Hamburg und Leipzig fahren am besten von Wuppertal-Oberbarmen nach Hamm (Westf) oder Dortmund Hbf. Wer Richtung Süddeutschland reist, kann die Ersatzbusse nach Düsseldorf Hbf und Solingen Hbf nutzen.

Die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs befinden sich hier:
Solingen Hbf - Solingen Hbf/Busbahnhof-Bussteig 1A
Haan - Haan Bahnhof/Bahnhofstraße
Gruiten - Gruiten Bahnhof/Thunbuschstraße
Wuppertal-Vohwinkel - Wuppertal-Vohwinkel/Busbahnhof
Wuppertal-Sonnborn – Wuppertal Sonnborner Ufer
Wuppertal Hbf - Wuppertal Hbf/Historische Stadthalle
Wuppertal-Unterbarmen – Völklinger Straße
Wuppertal-Barmen - Wuppertal-Barmen Bahnhof
Wuppertal-Oberbarmen - Haltestelle Oberbarmen Bahnhof/Rauental

Achtung: Die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs (SEV) sind nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen. Eine Fahrradmitnahme ist nur eingeschränkt möglich. Bei den Ersatzbussen handelt es sich um rollstuhlgeeignete Niederflurbusse. Die Ersatzhaltestellen sind mit dem Hinweis "Ersatzverkehr" ausgewiesen.

Weitere Informationen und die genauen Fahrpläne finden Sie unter www.nationalexpress.de/baumassnahmen.



Radio RSG Wetter
Heute Nachmittag mischt die Sonne gut mit, es kann aber auch vereinzelt für einen Schauer oder selten für ein Gewitter reichen. Die Höchsttemperaturen liegen je nach Höhenlage in Solingen und Remscheid bei 19 bis 21 Grad. Es weht ein böiger Wind.
ausführlicher Bericht >>
Radio RSG Verkehr
Staus oder Verkehrsbehinderungen auf folgenden Strecken:

ausführliche Meldungen >>
Stand: 19.8.2017 18:54