Radio RSG
PodcastsTitelsucheLokalnachrichtenStudio-MailWebradio

Die RSG-Morgenshow

Bravo Hits 100

Ab sofort gibt es Bravo Hits Nr. 100 zu kaufen. Da erinnern sich die RSG-Hörer auch gerne an ihre Bravo Hits.


Einen Augenblick bitte...

Das RSG-Land gratuliert Lara Croft

Die heißeste Computerspielfigur aller Zeiten hat Geburtstag: Lara Croft. Auch heute gibt es noch Playstation-Spiele mit Lara Croft. Da sieht sie knackig aus wie eh und je. Mit Hotpants und engem Top. Tatsächlich wird Lara aber heute 50 Jahre alt. Zumindest, wenn man nach dem fiktiven Lebenslauf aus dem Spiel geht. RSG-Reporter Julian Nothen hat in Remscheid und Solingen Glückwünsche eingesammelt.


Einen Augenblick bitte...

Eine Remscheiderin bei "Germanys Next Topmodel"

Sally Haas aus Remscheid ist 17 Jahre alt. Bei Pro7 wird sie immer Donnerstags zu sehen sein. Sallys Familie und Freunde werden auf jeden Fall gespannt vor dem Fernseher sitzen.
Einen Augenblick bitte...

Liebesgeschichten aus dem RSG-Land

Bei großen Liebesgeschichten denkt man an Romeo und Julia oder Rose und Jack auf der Titanic. Aber auch im echten Leben gibt es tolle Liebesgeschichten. Zum Valentinstag heute haben wir die Remscheider und Solinger gefragt: Wie haben Sie Ihre große Liebe kennengelernt?
Einen Augenblick bitte...

Kritik an Karnevalisten in Lennep

Im Internet regen sich gerade einige Leute über die Lenneper Karnevalsgesellschaft auf. Grund ist die Altweiber-Party im Festzelt in Remscheid-Lennep.
Einen Augenblick bitte...

D´r Zoch kütt!

Bei den traditionellen Rosenmontagszügen im RSG-Land sind auch immer wieder ganz neue Gruppen dabei. Zum Beispiel der "Lieblingsladen" aus Solingen Ohligs.
Einen Augenblick bitte...

Karneval: Last-Minute-Make-up

Zwei Tutorials für alle, die noch nicht wissen, wie sie sich Karneval verkleiden sollen. Sandra Dederichs aus Solingen ist Make-up-Artist. Für die RSG-Morgenshow-Moderatoren hat sie ganz einfache Last-Minute-Make-ups entwickelt, die wirklich jeder Zuhause nachmachen kann. Mit Material, das man in jeder Drogerie bekommt. Clara Pieck hat Sandra als 80er-Jahre-Madonna geschminkt und Sascha Preuß als Comic-Figur im Pop-Art-Stil.

Sascha als Comic-Figur

Clara als Madonna

Der entmachtete OB

An Altweiber haben die Frauen das Kommando im RSG-Land übernommen. Auch Solingens Oberbürgermeister Tim Kurzbach übergab das Zepter an die Jecken und genoss die kurzzeitige "Machtlosigkeit". (09.02.2018)
Einen Augenblick bitte...

Solingens jeckste Schule

An Altweiber wird auch im RSG-Land gefeiert. In vielen Firmen geht es zwar meistens etwas verhaltener zu. Dafür dürfen sich viele Kids austoben und kommen kostümiert zur Kita oder in die Schule. Und am Solinger Humboldtgymnasium werden sie sogar mit offenen Armen empfangen, denn hier sind auch die Lehrer richtig jeck und das PZ zur Party-Zone. (09.02.2018)
Einen Augenblick bitte...

Stefan Raabs dickste Dinger

Es war ein großer emotionaler Abschied, als Stefan Raab vor knapp zweieinhalb Jahren seine TV-Karriere beendet hat - eigentlich ja für immer. Aber so ganz ohne kann er dann doch nicht! Auf PRO7 startet die Erfindershow "Das Ding des Jahres", die Raab mitproduziert. Zumindest hinter der Kamera ist er also weiter aktiv. RSG-Reporter Julian Nothen freut sich und findet: Die Dinger, die Raab in der Vergangenheit gedreht hat, die fehlen im Fernsehen. (09.02.2018)
Einen Augenblick bitte...

Vegan Karneval feiern? Kein Problem!

Noch zwei Tage bis Weiberfastnacht. Unsere Morgenshow-Moderatoren Clara und Sascha freuen sich schon riesig. Aufs tanzen, singen - und Leckereien essen. Quarkbällchen, Berliner Ballen, Frikadellen, Halver Hahn und Döner - wenn man vegan lebt, fällt das natürlich alles weg. Auch Kostüme aus Leder und Wolle sowie normale Karnevalsschminke gehen nicht. Wie unsere vegane Reporterin Giulia Mühlhaus trotzdem ausgelassen Karneval feiert, hat sie uns sehr lustig erzählt.
Einen Augenblick bitte...

Wikipedia-Autoren im RSG-Land

"Radio RSG ist das Lokalradio für Remscheid und Solingen" - so fängt der Wikipedia-Artikel über uns an. Und daneben ist ganz neu ein Foto von den Früh-Moderatoren Clara und Sascha. Das haben zwei Wikipedia-Autoren gemacht. Petra und Michael aus Solingen. Die beiden schreiben in ihrer Freizeit Artikel für Wikipedia. Immer über Sachen, die hier mit dem RSG-Land zu tun haben. Spannendes Hobby, finden wir. RSG-Reporter Julian Nothen hat sich deshalb nochmal mit Petra getroffen.
Einen Augenblick bitte...

Helfer im Hospiz: Begleiter in schweren Stunden

(02.02.2018)
Einen Augenblick bitte...

Melanie (38) aus Solingen: Mein Leben mit dem Krebs

Diagnose: Brustkrebs. Für Melanie aus Solingen begann eine harte Zeit. Zum Glück sind Heilungschancen bei Brustkrebs ganz gut. Wie die 38-jährige den Kampf gegen den Krebs aufgenommen - und gewonnen hat. (02.02.2018)
Einen Augenblick bitte...

Sprechen Sie Motherese?

Gehört haben Sie es bestimmt schon: Diese speziell Art, wie Eltern oder Großeltern mit Babys sprechen. Neben Wörtern wie Heia, Dutzi und Kacka verändert sich vor allem die Stimme, die wird meist ganz piepisg und hoch. Oft nutzen wir den Babytalk oder Motherese aber auch bei Haustieren - oder unseren Partnern. RSG-Reporterin Giulia Mühlhaus hat es getestet. (01.02.2018)
Einen Augenblick bitte...

Die Ammensprache ist wichtig und gut

Ja wen haben wir denn da. Duzi-Duzi-Du bist aber ein süßer kleiner Mann... Wenn Erwachsene in Babysprache verfallen, klingt das von außen betrachtet oft unfreiwillig komisch. Manche Experten glauben auch, dass dieser Babytalk in Verbindung mit der meist hohen Tonlage nicht förderlich für die Sprachentwicklung von Kindern ist. Audiopädagoge Frans Coninx aus Solingen sieht das anders und hat in der Morgenshow erklärt, warum Motherese wichtig und gut ist. (01.02.2018)
Einen Augenblick bitte...

Schumacher sagt Tschüss, EMA!

36 Jahre Lehrer sein, davon 13 Jahre Direktor am Remscheider Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium - kurz EMA. Da kommt eine Menge Erfahrung zusammen. Die nimmt Hans-Heinz Schumacher jetzt mit nach Hause, er geht nämlich mit 63 in Rente. Vorher hat er im Interview mit Alex Becker nochmal zurückgeblickt, wie sich Schule und Schüler im Laufe der Zeit verändert haben - und verraten, warum es ihn jetzt nach Hawaii zieht. (31.01.2018)
Einen Augenblick bitte...

Organspender dringend gesucht

Viele Menschen würden ohne so eine Organspende gar nicht mehr leben, sagt Tim Lohoff vom Solinger Klinikum. Fakt ist: ein Organspender rettet im Schnitt 3,2 Menschen das Leben. Dennoch scheuen sich viele, bislang einen Ausweis auszufüllen. Die Folge: Die Wartelisten von Patienten, die darauf warten, sind 10 Mal so lang wie die Listen der Organspender.
(30.01.2018)

Weitere Infos zum Thema gibt es bei der Deutschen Stiftung Organtransplantation:
https://www.dso.de/
Einen Augenblick bitte...

Marc aus Solingen bekam neue Lebensqualität dank Organspende

Organspenden sind oftmals die letzte Rettung für totkranke Patienten. Aber im vergangenen Jahr ist die Zahl der Organspenden auf einem Tiefpunkt angekommen. Deutschlandweit wurden nur knapp 800 Organe verpflanzt. Diese Zahl ist natürlich schrecklich für alle, die dringend auf ein Spenderorgan warten. Marc aus Solingen kennt dieses Gefühl nur zu genau. Alex Becker erzählt seine Geschichte. (30.01.2018)
Einen Augenblick bitte...

Mein Auto, meine Buchstaben: Wunsch-Kennzeichen

Ein sicherer Tipp, den Hochzeitstag nicht mehr zu vergessen? Einfach das Datum aufs Autokennzeichen - und natürlich die Initialien nicht vergesen. Ob Geburtstag, Hochzeit oder das Gründungsjahr vom Lieblingskennzeichen. Solche Buchstaben- und Zahlenspielereien auf Kennzeichen sind tatsächlich sehr beliebt. Allerdings ist nicht alles erlaubt. (29.01.2018)
Einen Augenblick bitte...

Flexible Arbeitszeiten und die 28 Stunden Woche Teil 1

Die Gewerkschaft IG Metall fordert die 28-Stunden-Woche. Man soll die Chance haben, für maximal zwei Jahre Teilzeit zu machen. Eine Ausgleichs-zahlung soll dafür sorgen, dass man quasi weiter dasselbe Gehalt bekommt. Aber wie realistisch ist das? Wir haben darüber mit der Gewerkschaft, aber auch mit den Arbeitgebern gesprochen.
Einen Augenblick bitte...

Flexible Arbeitszeiten und die 28 Stunden Woche Teil 2

Einen Augenblick bitte...

Eröffnung im Ex-Hertie Gebäude in Lennep

Fast zehn Jahre lang war der alte Hertie in Remscheid-Lennep ein Geisterhaus. Aber ab jetzt gibt es dort einen neuen Edeka und Aldi. RSG-Reporterin Giulia Mühlhaus war bei der Eröffnung.
Einen Augenblick bitte...

Start-Up-Gründer treffen erfahrene Unternehmer


Wo der Großvater noch mit dem Rechen-schieber gearbeitet hat, sind jetzt Computer und Smartphones angesagt. Diesen Wandel erleben vielen Familienunternehmen im RSG-Land - und er ist nicht immer ganz einfach. In Remscheid ist heute Abend das Innovationstheater. Da tauschen sich junge Start-Up-Gründer mit erfahrenen Unternehmern aus. Mit dabei ist auch die Firma "Bauer und Böker" aus Remscheid. Der Familien-betrieb hat vor einigen Jahren einen mutigen Schritt gewagt. RSG-Reporter Julian Nothen hat die Firma besucht.



Einen Augenblick bitte...

Adult-only-Hotels

Neuer Urlaubs-Trend: Adult-only-Hotels. Dort dürfen nur Erwachsene buchen. Also das Gegenteil vom familien-freundlichen Club-Hotel. Auch große Reiseveranstalter haben diesen Trend erkannt.
Einen Augenblick bitte...

Eine ausgezeichnete Schule!

An der Gesamschule Höhscheid gibt es keinen Gong und die die Schüler arbeiten im Unterricht selbstständig in Lernbüros. Dafür hat die Schule jetzt beim Deutschen Lehrerpreis den dritten Platz gemacht - in der Kategorie "innovativer Unterricht".

Einen Augenblick bitte...