Radio RSG
PodcastsTitelsucheLokalnachrichtenStudio-MailWebradio

Radio RSG am Morgen

Blind durch den Morgen Teil 1

Mit geschlossenen Augen eine steile Treppe runter zu gehen, klingt wie ein Alptraum. Während wir die Augen einfach aufmachen können, können das blinde Menschen nicht. Wie RSG Hörerin Susanne. Sie erblindet langsam. Kann nur noch wie durch einen kleinen Tunnel sehen. Susanne wollte uns ihre Welt zeigen. Mit einer Spezial-Brille, durch die sieht man nur durch ein winziges Loch. Ansonsten ist alles schwarz. Und Clara hat diese Brille aufgezogen und musste mit Susanne Treppen steigen. In einem völlig fremden Treppenhaus.

Hilfreiche LINKS zum Thema:

Die IRIS-Stiftung für Sehbehinderte: http://www.iris-stiftung.de/index.html
Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband: http://www.dbsv.org/nc/startseite/
Messe für Sehbehinderte in Frankfurt: http://www.sightcity.net/

Einen Augenblick bitte...

Blind durch den Morgen Teil 2

RSG-Hörerin Susanne hat Sascha in einen völlig dunklen Raum geführt. Den Raum kannte er vorher nicht. Mit einer schwarzen Brille auf und einem Blindenstock musste Sascha sich durch den Raum tasten. Susanne hat dabei geholfen.
Einen Augenblick bitte...

Das Dürpelfest in Ohligs

Viele haben das ganze Wochenende lang durchgedürpelt. Das Dürpelfest in Solingen-Ohligs lief 3 Tage lang. Das heißt dann: Leute treffen, Livemusik hören und vor allem schön viel essen. Das haben auch Clara Pieck und Sascha Preuß gemacht.
Einen Augenblick bitte...

FARE in Remscheid: Spannendes unterm Schirm

Wussten Sie, dass in Remscheid-Lüttringhausen eine der größen Regenschirm-Firmen Deutschlands ihren Sitz hat? Nämlich die Firma FARE. Der Name ist tatsächlich nicht so bekannt, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit hatten Sie auch schon einen FARE-Schirm in der Hand. Denn FARE beliefert zahlreiche Firmen oder auch große Fußballvereine, die ihre Werbung oder Logos auf die Schirme drucken lassen. Alex Becker mit einem Blick in die Schirmfabrik (20.05.2016)
Einen Augenblick bitte...

Wie kam die Kirsche aufs Werkzeug?

Wer in Remscheid öfter mal rund um die Königstraße unterwegs ist, kennt sie - die große Kirsche. Ein Logo, das man kaum übersehen kann und beim sich manch einer fragt: Wer und was steckt eigentlich dahinter? Beim Aktionstag Wirtschaft erleben liefert Kirschen selbst die Antwort und bietet Führungen durch die Werkzeugfabrik an. Alex Becker aus der RSG-Redaktion war vorher schonmal gucken. (20.05.2016)
Einen Augenblick bitte...

Bergischer HC: Nie mehr zweite Liga, nie mehr

Jetzt ist es sicher: Der Bergische HC spielt auch nächstes Jahr in der ersten Handballbundesliga. Entschieden hat sich das im Fernduell: Durch die Niederlage von Konkurrent Eisenach gegen Göppingen kann der BHC nicht mehr absteigen. Bis aller klar war, hieß es für Fans und Spieler aber zittern beim Public-Liveticker-Viewing in der Solinger Cobra. (19.05.2016)
Einen Augenblick bitte...

RSG-Premierenkino: X-Men - Apocalypse

Das Ende der Welt naht, die Apokalypse ist da! Nur dass es diesmal ein einziges Lebewesen ist, das der Menscheit den Untergang bringen will. Die Rede ist vom mittlerweile 9. Teil der "X-Men"-Filmreihe: X-Men - Apocalypse. Das RSG-Premierenkino im Solinger CinemaxX zeigte den Blockbuster schon einen Abend vor dem offiziellen Deutschlandstart. Und das sagten nachher die Filmfans. (19.05.2016)
Einen Augenblick bitte...

Kennen Sie Ihre Nachbarn?

Dieses Ergebnis hat schon erstaunt: Nur jeder zweite Deutsche kennt seine Nachbarn. Das geht aus einer Studie der Uni Darmstadt hervor. Vor allem in Vierteln, in denen sehr viele Menschen auf engem Raum wohnen, lebt man oft sehr anonym. Aber es geht auch anders, hat RSG-Reporterin Anni Stosberg in der Solinger Ortschaft Balkhausen festgestellt. (18.05.2016)
Einen Augenblick bitte...

Erstes Bubble-Ball-Turnier im RSG-Land

Stellen Sie sich vor, zehn Sumoringer versuchen, Fußball zu spielen. So ähnlich sieht es am 18. Juni in Remscheid aus, wenn Radio RSG beim Rossetti-Cup auf dem Schützenplatz den Bubble-Ball ins Spiel bringt. Dabei wird den Spielern ein überdimensionaler, aufblasbarer Ball übergestülpt. Anmelden zum Turnier können Sie sich hier: weiter >> Was spaßig aussieht und klingt, ist aber schon eine ziemliche sportliche Herausforderung. (17.05.2016)
Einen Augenblick bitte...

Elvis Eifel coacht Sparkassen-Azubis

Revolution bei der Remscheider Stadtsparkasse? Nicht ganz. Die Filiale am Hasten wird im Mai ausschließlich von Auszubildenden geschmissen. Heißt, das wirklich jeder Posten von Azubis im dritten Lehrjahr besetzt ist. Aber das soll auch so sein: Die angehenden Bankkaufleute sollen durch das Projekte schonmal in ihre Realität nach der Ausbildung schnuppern und ordentlich Verantwortung übernehmen. Unverhoffte Unterstützung bekamen die Sparkassen-Azubis dabei von RSG-Telefonschreck Elvis Eifel. (13.05.2016)
Einen Augenblick bitte...

XL-Parkplätze sind im RSG-Land immer noch rar

Familienvans und ähnlich große, breite Autos sind stark gefragt. Äußerst knapp sind allerdings geeignete Parkplätze. Die meisten Parkhäuser und Tiefgaragen sind im Laufe der Jahre nicht mitgewachsen. Die Folge: Verzweifelte Autofahrer und zahlreiche Dellen, die immerhin für mehr Arbeit in den Werkstätten sorgen. (12.05.2016)
Einen Augenblick bitte...

Solingerin seit fünf Jahren spurlos verschwunden

Wie kann eine Frau einfach spurlos verschwinden? Das mysteriöse Verschwinden der Solingerin Anett Carolin Kaiser beschäftigt die Polizei seit fast fünf Jahren. Nun greift auch die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" den Fall Anett Carolin Kaiser auf. Die Frau galt als verschlossen und hatte 2011 offenbar große Mengen Geld geerbt. Damals kaufte sie sich noch ein Haus im oberbergischen Morsbach. Dort zog sie aber nie ein. Von einer Fahrt nach Spanien kam die damals 52-jährige niemals wieder. RSG-Reporter Leslie Radermacher auf Spurensuche.
Einen Augenblick bitte...

Mega-Fan: Warum Cornelia auf Thomas Godoj steht

Wenn es um Fans von Castingshow-Sängern geht, verbindet man damit doch meistens eher junge, kreischende Mädchen, oder? Es geht aber auch anders. Cornelia Kreitzberg aus Solingen ist Mega-Fan von Thomas Godoj. 2008 hat sie ihn zum ersten Mal bei DSDS gesehen und seitdem keine Sendung mehr ausgelassen. (10.05.2016)
Einen Augenblick bitte...

Jennifer geht ohne Bambi nicht ins Bett

Sie sind glühende Verehrer und geben alles für ihr Idol, ihren Star oder den Lieblingsverein. Das Morgenradio hat echte Mega-Fans im RSG-Land gesucht - und gefunden. Dazu gehört auch Jennifer Krause aus Solingen. Sie ist Mega-Fan von einer Zeichentrick-Figur. Kein Witz: Jennifer liebt Bambi. (10.05.2016)
Einen Augenblick bitte...

Panini-Tauschbörse: Kramer sammelt Kramer

Knapp einen Monat vor Start der EM in Frankreich ist das RSG-Land bereits im Fußball-Fieber. Oder besser gesagt: im Sammelfieber. Damit die Panini-Alben bis zur EM voll werden, hat Radio RSG zwei große Tauschbörsen im Remscheider Allee-Center und im Solinger CInemaxX organisiert. Viele Sammler kamen, um doppelte Sticker gegen fehlende Bilder zu tauschen - darunter auch die Eltern vom Solinger Nationalspieler Christoph Kramer. (09.05.2016)
Einen Augenblick bitte...

Warum wir uns bei IKEA so wohl fühlen

IKEA schafft es durch viele Tricks, dass wir uns dort immer wohl fühlen. Quasi wie zu Hause. Wir haben uns mal zeigen lassen, wie IKEA das macht.
Einen Augenblick bitte...

Wie IKEA seine Kunden analysiert

Bei IKEA machen Mitarbeiter regelmäßig "Kunden-Strom-Messungen". Was das genau heiß, hören Sie hier.
Einen Augenblick bitte...

Der Mann, der hinter IKEA steckt.

Im Herbst macht in Wuppertal eine neue IKEA-Filiale auf. Wir lüften deshalb ein paar Geheimnisse hinter dem wahrscheinlich berühmtesten Möbelhaus der Welt.
Einen Augenblick bitte...

IKEA vs. Anwohner

Shopping-Freunde freuen sich auf den neuen IKEA am Kreuz Wuppertal Nord. Die Anwohner rund um den IKEA klagen aber dagegen. Sie fürchten zu viel Lärm.
Einen Augenblick bitte...

Heimat - Neue Single von Jan&Jascha

Vergessen Sie das Bergische Heimatlied - jetzt hat das RSG-Land eine neue Hymne! Heute (29.4.) kommt die neue Single von Jan und Jascha raus. Zwei Jungs aus Solingen. Die machen richtig coole, handgemachte Musik.
Vor ein paar Wochen sind sie zum Beispiel im RSG-Bus bei der Solinger Kulturnacht aufgetreten. Und haben richtig Stimmung gemacht. Unter anderem schon mit dem Song, den man ab heute kaufen kann: Heimat - Ich komm zurück. Da geht es um das RSG-Land. Jan sagt, dass die Idee entstanden ist, als die beiden von einer ihrer Reisen zurück nach Solingen gekommen sind.
Für das Video zum Song hatten Jan und Jascha eine ganz besondere Idee: ganz viele bergische Sänger sollten den Refrain mitsingen. Schließlich gibt es vor allem in Solingen sehr viele Chöre.
Das Ergebnis ist richtig cool geworden. Die offzielle Single: Heimat von Jan und Jascha können Sie ab heute auf allen gängigen Portalen runterladen.

AUDIOARCHIV

Weitere Beiträge aus früheren Sendungen finden Sie im Archiv: weiter >>


Muttergehalt (19.05.)

Einen Augenblick bitte...

Der neue Grill (18.05.)

Einen Augenblick bitte...


Radio RSG Wetter
Heute ist es oft bewölkt. Im Laufe des Tages kämpft sich aber auch mal die Sonne durch, und Regengüsse sind selten. Die Höchsttemperaturen liegen bei 18 Grad in Heiligenhaus, Solingen und Remscheid und 19 Grad in Monheim.
ausführlicher Bericht >>
Radio RSG Verkehr
Staus oder Verkehrsbehinderungen auf folgenden Strecken:

ausführliche Meldungen >>
Stand: 25.5.2016 9:00
Radio RSG Blitzer
2 Blitzerstandorte in Solingen
3 Blitzerstandorte in Remscheid

Stand: 25.5.2016 9:00
Die RSG-Verkehrshotline für Staus und Blitzer:
Telefon 0212 – 22 11 190