Radio RSG
PodcastsTitelsucheLokalnachrichtenStudio-MailWebradio

Wissenswertes

Am 30. August 1992 ging DAS Radio für Remscheid und Solingen offiziell auf Sendung. Aus den Studios an der Alleestraße 1 in Solingen erreicht Radio RSG mittlerweile über 100.000 Hörer täglich und ist damit das meist eingeschaltete Programm in der Region. Radio RSG ist eine von insgesamt 44 privaten Lokalstationen in NRW. Im Gegensatz zu den öffentlich-rechtlichen Sendern werden sie nicht aus Rundfunkgebühren finanziert, sondern hauptsächlich durch Werbeeinnahmen. Das Landesmediengesetz NRW sieht jedoch eine klare Trennung von Programm und Werbung vor.

Die Veranstalter

Für das Programm ist die Veranstaltergemeinschaft (VG) verantwortlich. Die VG ist ein eingetragener Verein, in dem alle gesellschaftlich relevanten Gruppen (Gewerkschaften, Arbeitgeberverbände, Kirche, Sport- und Jugendverbände etc.) mit je einem Sitz vertreten sind. Die VG erhält von der Landesmedienanstalt die Sendelizenz, ist Arbeitgeber der Redaktion und legt das Programmschema fest. Zur Leitung von Programm und Redaktion wählt sie einen Chefredakteur. Ehrenamtlicher Vorsitzender der Veranstaltergemeinschaft für Lokalfunk in Remscheid und Solingen e.V. ist derzeit Paul Werner Speck (Vertreter der Stadt-Sportbünde), dem Vorstand gehören außerdem Gudrun Poppe (Bildung und Wissenschaft) und Michael Bauer (Bürgermedien) an.

Die Gesellschafter

Die zweite Säule ist die Betriebsgesellschaft (BG). Sie stellt die für die Programmgestaltung erforderlichen Mittel, Räume und technischen Einrichtungen zur Verfügung. Zur Finanzierung übernimmt die BG den Verkauf von Werbezeiten und die Vermarktung des Senders. Ihre Gesellschafter sind, wie vom Landesmediengesetz vorgesehen, zu 75 Prozent die örtlichen Zeitungsverlage und zu insgesamt 25 Prozent die Städte Remscheid und Solingen. Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft Lokalfunk Remscheid-Solingen mbH & Co. KG ist Bernhard Boll.

Das Programm

Zielgruppe des Programms sind Menschen zwischen 19 und 49 Jahren. Aus den regelmäßigen Befragungen unabhängiger Institute wissen wir, dass unsere Hörer vor allem wegen der lokalen Infos, dem Wetter- und Verkehrsservice und der „besten Musik“ einschalten. Kein anderer Sender ist an den Themen aus Remscheid und Solingen so nah dran wie Radio RSG. Aus dem Funkhaus Alleestraße werden dazu täglich fünf Stunden Eigenprogramm sowie die Lokalnachrichten gesendet, die übrigen Stunden werden in Kooperation mit dem Rahmenprogramm der NRW-Lokalradios (radio NRW, Oberhausen) live ausgestrahlt.

Der beste (Musik-)Mix

Suchen die Moderatoren eigentlich selber die Musik aus, die sie im Radio spielen ? Antwort: Nein – und das ist auch gut so ! Um eine Auswahl zu treffen, die einem 19-jährigen genau so gut gefällt wie einer 49-jährigen, reicht das „Bauchgefühl“ allein nicht aus. Das RSG-Musikformat heißt in der Fachsprache AC (=adult contemporary), was soviel bedeutet wie: zeitgenössische Musik für moderne Erwachsene. Unsere Musikredaktion sichtet und hört wöchentlich dutzende von Neuerscheinungen. Aber wie findet man nun heraus, was wirklich der "beste Mix“ ist ? Ganz einfach, indem wir unsere Hörer fragen: Mithilfe von Marktforschern werden zufällig ausgewählten Menschen in NRW jede Woche neue aber auch ältere Songs vorgespielt und von diesen bewertet. Die Ergebnisse dieser Titeltests entscheiden mit darüber, welche Songs wie oft laufen.

Der Bürgerfunk

Das Landesmediengesetz sieht vor, dass die Lokalradios in NRW täglich eine Stunde ihrer Sendezeit für den Bürgerfunk zur Verfügung stellen müssen. Dies ist eine Art "offener Kanal" für radiointeressierte Laien aus Remscheid und Solingen. Radio RSG hat keinen Einfluss auf den Inhalt der Sendungen. Die Beiträge können unentgeltlich in externen Studios produzieren werden. Informationen und Kontakte vermittelt die Redaktion unter 0212 – 22 11 200. Der Bürgerfunk wird montags bis samstags zwischen 21 und 22 Uhr, sonn- und feiertags zwischen 19 und 20 Uhr bei Radio RSG gesendet.

Die Sender

Über Antenne können Sie Radio RSG auf zwei verschiedenen UKW-Frequenzen empfangen: vom Sender Solingen-Wasserturm auf 94,3 MHz (Sendeleistung 200 Watt), vom Sender Remscheid-Hohenhagen auf 92,2 und 107,9 MHz (Sendeleistung 100 Watt, beide mit Richtstrahlung). Außerdem sind wir in folgenden Kabelnetzen zu finden:
in Remscheid und Wermelskirchen auf 105,55 MHz,
in Solingen, Haan, Hilden, Langenfeld, Monheim und Leichlingen auf 104,25 MHz.
Außerdem können Sie uns auf dieser Internetseite auch online hören. Bei Empfangsstörungen bitten wir um kurze Mitteilung, um das Problem schnell klären zu können.