Radio RSG
PodcastsTitelsucheLokalnachrichtenStudio-MailWebradio

Lokalnachrichten


SPD-Abstimmung: Reaktionen aus dem RSG-Land (6:24 Uhr)
Nachdem sich die SPD beim Parteitag in Bonn knapp für Koalitionsverhandlungen mit der Union entschieden hat, gibt es die ersten Reaktionen aus dem RSG-Land. Die Frage "GroKo, ja oder nein?" spaltet auch bei uns die Politiker. "Nur durch einen lebendigen Diskurs kann in einer Demokratie der beste Weg gefunden werden.", das schreibt der Remscheider SPD-Fraktionschef Sven Wolf direkt nach der Abstimmung auf Facebook. Unabhängig vom Ergebnis der Abstimmung lobt er die Debattenkultur seiner Partei. Auf dem SPD-Parteitag in Bonn waren unter den 642 Delegierten, die mit abstimmen durften, der Remscheider Stadtkämmerer Sven Wiertz und seine Solinger Parteigenossin Alexa Bell. Beide stimmten gegen die GoKo. Der Solinger Landtagsabgeordnete Josef Neumann durfte nicht abstimmen, er positioniert sich aber klar für Koalitionsverhandlungen. Ganz anders die Remscheider Jusos, sie sind gegen eine Neuauflage der GroKo. Die Gefahr sei zu groß, dass wichtige SPD-Themen untergehen. Der CDU Bundestagsabgeordnete für das RSG-Land, Jürgen Hardt, spricht sich dagegen für eine neue Große Koalition aus.

Polizei sucht und findet vermisste Solingerin (6:21 Uhr)
Die Polizei hat am Nachmittag nach einem vermissten Mädchen in Solingen gesucht. Die 15 jährige wurde zuletzt an der Hasselstraße gesehen. Bei ihrer Suche setzte die Polizei auch einen Hubschrauber ein und flog am Nachmittag unter anderem über die Kohlfurth. Wie die Polizei sagt, war der Fall dringend. Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass das Mädchen sich selbst Gefahr bringt. Später am Nachmittag gab es dann Entwarnung: Die 15 jährige wurde unversehrt aufgefunden.

Heute wieder Warnstreiks im RSG-Land (5:07 Uhr)
Die IG Metall Remscheid-Solingen ruft die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie heute erneut zu Warnstreiks auf. Nach Gewerkschaftsangaben könnten heute rund 4.000 Beschäftigte im RSG Land und der Umgebung die Arbeit niederlegen. Rund 800 werden am Mittag zu einer Kundgebung auf dem Graf-Wilhelm Platz erwartet. Mitarbeiter aus 19 Betrieben in Remscheid, Solingen und der Region sollen die Arbeit heute für fünf Stunden niederlegen. Dazu gehören Mannesmann, Vaillant, Kronprinz und Zwilling. Die Gewerkschaft IG Metall fordert für die Beschäftigten unter anderem sechs Prozent mehr Geld – außerdem die Option, dass sie ihre Arbeitszeit befristet auf 28 Wochenstunden absenken können. Eine erste Streikwelle habe nicht zu einem Umdenken seitens der Arbeitgeber geführt. Man werde nicht ohne Lösungen für das Gesamtpaket an Forderungen aus der Tarifrunde gehen, heißt es von der Gewerkschaft. Der Warnstreik soll von 11:30 bis 16:30 Uhr dauern. Ein Treffpunkt ist um 12:15 Uhr der Graf-Wilhelm-Platz in Solingen, hier gibt es dann ab 13:00 Uhr eine Kundgebung.


Lokalnachrichten im Radio - jede Stunde zur halben Stunde
Montag bis Freitag von 5:30 bis 19:30 Uhr,
Samstag 7:30 bis 13:30 Uhr, Sonntag 9:30 bis 13:30 Uhr

Die letzten Nachrichten als MP3-File:
Podcast Radio RSG - Lokalnachrichten

oder hier gleich anhören:
Einen Augenblick bitte...

Radio RSG Wetter
Heute ist es meist bewölkt. Anfangs gibt es leichten Regen oder in höheren Lagen noch Schneefall, der aber auch schnell zu Regen wird. Im Tagesverlauf kommen allmählich trockene Phasen dazu. Die Höchsttemperaturen liegen je nach Höhenlage in Solingen und Remscheid bei 6 bis 8 Grad.
ausführlicher Bericht >>
Radio RSG Verkehr
Staus oder Verkehrsbehinderungen auf folgenden Strecken:

ausführliche Meldungen >>
Stand: 22.1.2018 10:48
Radio RSG Blitzer
2 Blitzerstandorte in Solingen
1 Blitzerstandort in Remscheid

Stand: 22.1.2018 10:48
Die RSG-Verkehrshotline für Staus und Blitzer:
Telefon 0212 – 22 11 190