Abgesagt: Keine Querdenken-Kundgebung in Remscheid

In der Remscheider Innenstadt wollte die "Querdenker"-Gruppe heute gegen die Corona-Schutzmaßnahmen demonstrieren. Der Organisatoren hatten 1.000 Teilnehmer erwartet, nun wurde die Kundgebung aber abgesagt.

© Screenshot YouTube

Update 25. Oktober 2020, 13.30 Uhr

Wie die Polizei auf RSG-Nachfrage haben die Veranstalter die für heute angemeldete Kundgebung am Mittag kurzfristig abgesagt.


Die "Querdenker" wollten durch die Innenstadt zum Rathaus ziehen, dort war eine Kundgebung geplant. So eine Versammlung darf auch mit Blick auf die Corona-Zahlen in Remscheid stattfinden, sagt Rechtsdezernentin Barbara Reul-Nocke. Sollten sich Teilnehmer nicht an die aktuellen Corona-Regeln halten, könnte die Polizei die Versammlung aber auflösen.

Weitere Meldungen