Alle(s) für den Klassenerhalt

Die Handballerinnen vom HSV Solingen-Gräfrath wollen als starkes Team in der 2. Bundesliga überzeugen.

© Radio RSG

Sie sind die erfolgreichsten Handballerinnen im RSG-Land: Die Frauen des HSV Solingen Gräfrath haben im Sommer den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft. Nach zwei Niederlagen zum Saisonauftakt muss sich das Team von Kerstin Reckenthäler "auch ans Verlieren gewöhnen". Aber das Saisonziel Klassenerhalt steht. Dafür setzt die ehemalige Bundesliga- und Nationalspielerin auf starken Zusammenhalt im Team, aber auch auf klare Regeln - inklusive Handyverbot vor dem Spiel.

Im RSG-Sporttalk war Kerstin Reckenthäler zusammen mit Carina Senel zu Gast. Die 22-jährige Kreisläuferin ist von Bonn ins Bergische gewechselt. Wenn sie sich nicht gerade zum Training über die A3quält, studiert sie Gesundheits- und Ernährungswissenschaften und schwört auf Pasta.

Am Samstag, 21. September, 17 Uhr, bestreiten die HSV-Frauen ihr nächstes Heimspiel in der Solinger Klingenhalle gegen den VfL Waiblingen.


© Radio RSG
Trainerin Kerstin Reckenthäler (links) und Kreisläuferin Carina Senel im RSG-Sporttalk©
Trainerin Kerstin Reckenthäler (links) und Kreisläuferin Carina Senel im RSG-Sporttalk
©

Weitere Meldungen