April, April: Remscheider und Solinger müssen Internet teilen

Ihr habt es bestimmt erkannt! Dass sich die Remscheider und Solinger in Zukunft ihre Internet-Geschwindigkeit teilen müssen - war natürlich ein (April-)Scherz!

© Radio RSG

Das haben wir uns was ganz schön Gemeines ausgedacht: Wegen des Breitbandausbaus in Remscheid und Solingen will die Telekom in beiden Städten größere Verteiler installieren, sogenannte Backbone-Anschlüsse. Die sprengen aber die Budgets der Städte, die beide ja im Moment wenig Geld haben und das auch nicht kalkuliert war. Also muss es - erstmal - bei den alten Anschlüssen bleiben. Durch die kann aus technischen Gründen aber ab dem 1. Mai nicht mehr so viel Datenvolumen fließen wie bisher. Remscheid und Solingen sind sich einig: es muss gerecht zugehen. Deshalb soll das vorhandene Volumen jetzt verteilt werden - auf einzelne Stadtteile zu bestimmten Tagen und Stunden. Wie das genau aussehen kann, daran arbeiten Task-Forces der Stadtdienste Digitales in Remscheid und Solingen im Moment auf Hochtouren. Zum 1. Mai soll das Konzept umgesetzt werden. Gott sei Dank nicht! :-)