Corona-Krise ist sehr belastend für Kinder

Kinder sind aufgrund der Corona-Einschränkungen in ihrer Entwicklung auf Dauer gefährdet. Das sagt der Solinger Arzt Thomas Fischbach.

© Radio RSG

Er ist Präsident des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte in Deutschland. Fischbach sagt: wir brauchen jetzt Ärzte und Erzieher, die vor allem die psychosomatische Lage im Blick haben. Denn Kinder lernen durch andere Kinder. Da aber derzeit die Kitas geschlossen sind, können die Kids auch keinen Entwicklungsfortschritt machen. Jugendpsychiater hätten das bereits bescheinigt. Und Thomas Fischbach macht in seiner Praxis die Beobachtung, dass die Kinder mittlerweile wesentlich unruhiger sind.

Weitere Meldungen