Corona-Update Solingen: Inzidenzwert steigt auf 81

In dieser Woche sind in Solingen insgesamt 130 Neuinfektionen mit dem Coronavirus festgestellt worden.

© dpa / Marijan Murat

In Solingen steigt die Zahl der festgestellten Corona-Infektionen weiterhin rapide an. Allein von Samstag auf Sonntag sind der Stadt rund 30 neue positive Testergebnisse gemeldet worden. Insgesamt sind innerhalb der vergangenen Woche knapp über 130 neue Fälle hinzugekommen. Die Stadt meldet daher am Sonntag einen Inzidenzwert von 81 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche.

Heute erscheint Solingen erstmals auch im Dashboard des Robert-Koch-Instituts als Risikogebiet. Wegen unterschiedlicher Meldewege und verschiedener Berechnungsgrundlagen weichen die Zahlen von Stadt und RKI voneinander ab. Beim Robert-Koch-Institut bilden sich die Entwicklungen teilweise erst mit ein bis zwei Tagen Verzögerungen ab. Der RKI-Index für Solingen liegt am Sonntag bei 51,5.

Die vollständigen Zahlen für Solingen findet Ihr hier.

Die gute Nachricht: Trotz steigender Neuinfektionen gibt es nur bei einem Bruchteil der Betroffenen schwere Verläufe. In den Kliniken werden derzeit zehn Solinger Patienten mit Covid19-Erkrankung stationär behandelt.

Der RKI-Wert ist auch für viele Herbsturlauber relevant, weil sich zahlreiche Bundesländer bei der Verhängung von so genannten Beherbergungsverboten daran orientieren. Allerdings: Nicht alle Länder übernehmen dabei die tagesaktuellen Werte. So führt das Land Niedersachen übers Wochenende keine Aktualisierungen seiner Risikogebietslisten durch, um auch den Hoteliers etwas Planungssicherheit zu geben. Stand heute (Sonntag) steht Solingen noch nicht auf der niedersächsischen Liste der Städte, die ohne negativen Corona-Test nicht einreisen dürfen. Die nächste Aktualisierung soll es erst am Montag geben. Ähnlich die Lage in Bayern, dort will die Landesregierung wahrscheinlich erst am Dienstag das nächste Risiko-Update machen. Maßgeblich für die Regelung ist der Zeitpunkt der Einreise. Wer aus Solingen heute noch nach Niedersachsen oder Bayern reist, kann das ohne drohendes Beherbergungsverbot noch tun.

Anders die Lage in Schleswig-Holstein. Hier aktualisiert das Land seine Liste der innerdeutschen Risikogebiete täglich. Solingen gehört seit heute dazu. Remscheid hingegen nicht mehr.

Weitere Meldungen