Das kleine Gespenst

Das CineStar zeigt den Film zum Kinderbuchklassiker am Sonntag (15. März) in der Reihe "Mein erster Kinobesuch".

© Universum Film

Ein kleines Gespenst wünscht sich nichts mehr, als die Welt ein Mal bei Tag zu erleben. Und plötzlich kriegt es die Möglichkeit dazu. Als schwarzes Gespenst treibt es sich in der Stadt rum und braucht schließlich die Hilfe seiner neuen Freunde, um wieder nach Hause zu kommen...

Diese Geschichte spukt schon seit Generationen durch unsere Kinderzimmer. "Das kleine Gespenst" erschien als Buch bereits Ende der 1960er Jahre und wurde seitdem in über 40 Sprachen übersetzt. 2013 kam der Weltbestseller von Otfried Preußler dann als deutsch-schweizerische Koproduktion ins Kino.


Die Story

Seit Urzeiten haust auf Burg Eulenstein ein kleines Nachtgespenst. Tagsüber schlummert es auf dem Dachboden in seiner Truhe, Schlag Mitternacht erwacht es und macht seinen nächtlichen Rundgang. Als Karl mit seiner Schulklasse eine Nachtwanderung zur Burg macht, will ihm niemand glauben, dass er einen leibhaftigen Geist gesehen hat – nicht einmal seine besten Freunde Marie und Hannes. Seit Jahr und Tag träumt das kleine Gespenst davon, die Welt bei Tageslicht zu sehen. Doch auch sein Freund, der Uhu Schuhu, weiß keinen Rat. Als das kleine Gespenst diesmal beim zwölften Schlag der Rathausuhr aufsteht, ist es ungewöhnlich hell: Die Uhr wurde verstellt, es ist erst Mittag! Ausgelassen geistert das Gespenst drauflos. Doch als der erste Sonnenstrahl das Nachtgeschöpf trifft, wird es schlagartig pechschwarz. Ausgerechnet jetzt bereitet das Städtchen Eulenberg seine große 375-Jahr-Feier vor – und „der schwarze Unbekannte“ versetzt den ganzen Ort in Aufruhr. Damit es wieder ein Nachtgespenst werden und zurück nachhause kann, braucht das kleine Gespenst die Hilfe von Karl, Marie und Hannes, die eine halsbrecherische Rettungsaktion starten…


Das kleine Gespenst, Deutschland 2013, Dauer ca. 92 Minuten, FSK 0.

Besetzung: Anna Thalbach, Wolfgang Hess, Uwe Ochsenknecht, Herbert Knaup, Jonas Holdenrieder, Emily Kusche, Nico Hartung, Aykut Kayacik, Bettina Stucky, Aljoscha Stadelmann.

Trailer "Das kleine Gespenst" (2013)

Am Sonntag, 15. März, zeigt das CineStar den Film in der Reihe "Mein erster Kinobesuch". In den Sondervorstellungen um 12 und 14 Uhr zahlen alle Zuschauer, also auch erwachsene Begleitpersonen, nur den Kinderpreis. Tickets gibt es hier

Der Filmtipp der Woche - präsentiert vom CineStar Remscheid©
Der Filmtipp der Woche - präsentiert vom CineStar Remscheid
©

Weitere Meldungen