Eine Brücke für den Hbf?

Rund um den Hotel-Neubau in Solingen-Ohligs hat es zuletzt Ärger gegeben, den die Stadt für die Zukunft vermeiden möchte. Es geht um die Sperrung der Unterführung, die stattgefunden hat – die soll es nicht nochmal geben.

© Hotel Solingen GmbH

Die Vorbereitungen für das neue Hotel in Solingen Ohligs gehen voran. Ein leerstehendes Gebäude an der Sauerbreystraße wurde schon abgerissen, genau wie das Dach der Unterführung zum Hauptbahnhof. Das hatte aber zeitweise für Ärger gesorgt: Bahnreisende mussten einen langen Umweg zu den Gleisen in Kauf nehmen. Nächstes Jahr, wenn der Fußgängertunnel für den Bau des Hotels noch länger gesperrt wird, soll das nicht passieren, verspricht die Stadt. Sie überlegt eine Behelfsbrücke zu errichten, über die Pendler auf einem direkten Weg zu den Zügen gelangen könnten. Im Moment führe man dazu Gespräche mit der Bahn.

Weitere Meldungen