Eure SOLINGER Alltagshelden 2021

Das sind die Nominierten für den Solinger Bürgerpreis 2021. Die Auszeichnung für besonderes ehrenamtliches Engagement wird von der Stadt-Sparkasse Solingen, dem Solinger Tageblatt und Radio RSG gemeinsam vergeben. Schirmherr ist Oberbürgermeister Tim Kurzbach.

Jeder von uns kennt sie - die zuverlässigen Helfer, die bei jeder Veranstaltung vor Ort sind. Die anpacken, ohne zu fragen. Sie helfen Menschen in Solingen und sind einfach da, wenn wir sie brauchen. Sie fragen nicht, was sie dafür bekommen, sondern handeln - zum Wohl der Bürger, Vereine und Institutionen in unserer Stadt.

Genau diese Alltagshelden suchen wir für den Bürgerpreis! Ihr habt uns dazu zahlreiche Vorschläge geschickt. Aus allen Einsendungen hat die Jury vier Kandidaten ausgewählt und ins Voting geschickt. Die Abstimmungsphase lief vom 17. bis 30. Mai 2021 - und ist inzwischen beendet.

Die Nominierten

Gabriela Fritz hat gemeinsam mit Thorsten Schlüter eine Facebook-Gruppe gegründet, um in der Corona-Zeit die Solinger Einzelhändler und Gastronomen zu unterstützen, indem sie tatkräftig Werbung für die lokalen Anbieter machen und ein Forum für Empfehlungen bieten. Die Gruppe hat inzwischen über 10.000 Mitglieder.

© Radio RSG

Bettina Heuschkel engagiert sich seit 25 Jahren in verschiedenen Ehrenämtern beim VfB Solingen. Seit 2000 ist sie im geschäftsführenden Vorstand, organisiert unter anderem das alljährliche Fußballcamp. Außerdem ist Bettina Heuschkel im Karneval aktiv. Bei der Schiwa Tanzformation trainiert sie Kindergruppen und managt als Geschäftsführerin das Vereinsgeschehen.

© Radio RSG

Daniel Marks ist der Initiator der Initiative „Hey Alter“. Die Idee dahinter ist: Unternehmen und Privatleute spenden ihre alten, aber noch gut erhaltenen Computer und Laptops. Die Geräte werden dann technisch überholt und für den schulischen Gebrauch an bedürftige Kinder und Jugendliche verschenkt, die sich derartiges Equipment selbst nicht leisten könnten.

© Radio RSG

Enver Perviz betreut seit zwei Jahren für die Fuhrgemeinschaft das Projekt „Sport um Mitternacht“. Jeden Freitagabend schließt er den Jugendlichen um 22 Uhr die Sporthalle Rennpatt in Ohligs auf, die sie dann bis 1 Uhr nachts unter seiner Aufsicht nutzen können. Das Ziel, kurz gesagt: Lieber kicken gehen statt krumme Dinge drehen.

© Radio RSG

Das Voting

Dieser Inhalt ist leider nicht für mobile Geräte optimiert.Hier kann die Seite direkt aufgerufen werden
Die Partner beim Bürgerpreis 2021© Radio RSG
Die Partner beim Bürgerpreis 2021
© Radio RSG

Weitere Meldungen