Falknerei in der Krise

Die Falknerei Bergisch Land in Remscheid hat durch die Corona-Krise finanzielle Sorgen.

© Radiop RSG

Das bestätigt im RSG-Gespräch Karsten Schossow. Er bekomme keine Zuschüsse und die Falknerei hat seit November geschlossen. Somit kommen auch keine Einnahmen rein. Das Geld reiche noch für knapp einen Monat. Schließlich habe er einen Angestellten und einen Azubi. Beide brauche er, weil die Tierpflege ja auch ohne Publikum weitergeht. Er hofft nun, dass einige Leute Tierpatenschaften übernehmen oder vielleicht der Falknerei eine Spende zukommen lassen. Anfragen zur Tierpatenschaft bitte über die Homepage stellen: https://falknerei-bergischland.de/

Weitere Meldungen