freiwillige Coronatests

Noch gut zwei Wochen Sommerferien, dann geht die Schule wieder los - und zwar im Regelbetrieb.

Um das zu ermöglichen plant die Landesregierung freiwillige und kostenlose Coronatests für alle Schüler und Lehrer. Die Lehrergewerkschaft in Solingen sieht das mit gemischten Gefühlen. Jens Merten vom VBE Solingen hält die Tests für einen wichtigen Schritt zum Schuljahresbeginn. Allerdings könnten sie nur Teil eines Gesamtkonzepts sein. Wenn die Schulen direkt wieder ganz normal starten, dann sei das Ansteckungsrisiko besonders hoch, so Merten. Er fände es besser, wenn man zumindest in die ersten beiden Wochen vorsichtiger startet. Außerdem gibt er zu bedenken, dass wenn die Tests an einer Schule positiv ausfallen und es erneute Lockdowns gibt, die Schulen noch immer nicht auf den digitalen Ausweich-Unterricht vorbereitet seien. Viele Schüler seien noch immer nicht mit digitalen Endgeräten ausgestattet.

Weitere Meldungen