Gegen Gewerbegebiet Ittertal: Initiativen verbünden sich

Die Solinger Bürgerinitiative "Rettet das Ittertal" wünscht sich mehr Mitspracherecht. Sie hat sich mit anderen Umweltinitiativen zusammen getan.

© Radio RSG

Die Bürgerinitiative ist gegen den Ausbau der im Ittertal geplanten Gewerbegebiete und will politisch bei der Planung beteiligt werden. Die Bürgerinitiative ist Teil des "Initiativkreises Pro Naturraum", der sich aus über 16 lokalen Initiativen sowie der Bewegung "Fridays for Future" zusammenschließt. Klima- und Umweltschutz ist auch in der Politik ein aktuelles Thema, heißt es vom Initiativkreis. Allerdings werde bisher nicht wirklich gehandelt. Weiterhin sei man auf Flächenverbrauch statt Flächenschonung konzentriert und würde die Umweltschutzrichtlinien im Regionalplan nicht einhalten. Deshalb fordert der Initiativkreis pro Naturraum die politische Mitsprache von regionalen Bürgerinitiativen. Damit ihre Forderung gehört wird, unterstützen sich die verschiedene Initiativen gegenseitig. Die Solinger Initiative befürchtet im Ittertal unter anderem eine Bedrohung der Tierwelt.