Goldhändler auf Eisenstraße in Remscheid ausgeraubt

© Polizei Wuppertal

In Remscheid wurde gestern Abend ein Goldhändler ausgeraubt. Er war gegen 19 Uhr 30 mit seinem Auto auf der Eisenstraße angekommen und stieg aus, als er plötzlich von 3 noch unbekannten Tätern überfallen wurde. Sie bedrohten ihn mit einer Schusswaffe und forderten ihn auf, einen Koffer gefüllt mit Altgold und Bargeld herauszugeben. Der Remscheider konnte die Schusswaffe zunächst wegschlagen, wurde dann aber von einem weiteren Täter mit einer Eisenstange niedergeschlagen. Dabei erlitt er eine Platzwunde am Kopf und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Täter flohen mit dem Koffer in Unbekannte Richtung. Wie hoch ihre Beute ist, ist noch unklar. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben.

Weitere Meldungen