Grafitti-Attacke auf Schwebebahn

Auf die Schwebebahn in Wuppertal hat es gestern Morgen eine Graffiti-Attacke gegeben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, nachdem unbekannte Täter eine Bahn gestoppt und dann fast komplett besprüht haben.

© Radio Wuppertal

Die Täter stoppten die erste Schwebebahn Richtung Oberbarmen. Der Fahrer konnte nicht weiterfahren - er blieb in der Bahn, während die Angreifer den Wagen komplett mit buntem Graffiti besprühten. Es ging offenbar alles sehr schnell. Wie viele Täter es genau waren, ist noch nicht klar. Das Gerücht, wonach sie die Überwachungskamera in der Station manipuliert haben, ist noch nicht bestätigt. Zeugen gibt es bisher keine. Die Wuppertaler Stadtwerke haben die besprühte Bahn in die Wagenhalle in Oberbarmen gebracht. Dort soll sie möglichst wieder saubergemacht werden.