Investor abgesprungen - Umbau der ehemaligen Hallenbäder Birkerbad und Ohligs verzögert sich

Beim Umbau der beiden ehemaligen Hallenbäder Birkerbad und Ohligs in Solingen kommt es zu Verzögerungen. Der Investor für die Projekte sei entgegen getroffener Absprachen abgesprungen. Jetzt suchen die Eigentümer nach einem neuen Investor. An den Plänen wird aber auch weiterhin festgehalten.

© Radio RSG

Die beiden ehemaligen Hallenbäder wurden in der Vergangenheit an eine Projektentwicklungsgesellschaft aus Erfstadt verkauft. Sie hat die Pläne für die Bäder weiter vorangetrieben und unter anderem auch die Pläne für ein Restaurant im ehemaligen Birkerbad gefördert. Umsetzen sollten die Änderungen aber ein Investor. Mit dem hatte man im letzten Jahr auch schon mehrere Vereinbarungen getroffen, wurde jetzt aber hängen gelassen. Deswegen sind die Projektentwickler aus Erfstadt jetzt auf der Suche nach einem neuen Investor. Dafür gebe es bereits drei Interessenten - die Verhandlungen dazu laufen.

Weitere Meldungen