Junger Remscheider in Aachen festgenommen

Ein junger Mann aus Remscheid wurde am Sonntag von der Bundespolizei in Aachen festgenommen. Er war den Beamten bei einem Streifgang durch den Aachener Hauptbahnhof aufgefallen. Bei einer Überprüfung stellten die Polizisten fest, dass der 21-Jährige vom Amtsgericht Remscheid zur Festnahme ausgeschrieben war. Er sollte einen 4-wöchigen Dauerarrest verbüßen, weil er sich geweigert hatte 40 Sozialstunden abzuleisten. Der junge Mann wurde von der Bundespolizei in die Jugendarrestanstalt in Remscheid gebracht.     

© Polizei Wuppertal