keine Querdenker an Schulen

Sowohl in Remscheid als auch in Solingen gab es heute wohl keine Zwischenfälle mit Vertretern der Querdenken-Bewegung.

Das NRW-Schulministerium hatte heute davor gewarnt, dass die Querdenker Schüler ansprechen wollen und so gegen die Maskenpflicht im Unterricht demonstrieren wollen. Aber im RSG-Land kommt aus beiden Städten Entwarnung – es seien wohl keine Schüler vor den Schulen angesprochen worden. Im Vorfeld waren u.a. Polizei und die Ordnungsämter darüber informiert worden.

Weitere Meldungen