Keine Skandal-Reaktion

Lebensmittelskandale, wie zuletzt der Milch-Rückruf beim Discounter, seien bei den Kunden zwar ein Thema - viel ändern am Kaufverhalten würde das aber nicht, sagen Bauern aus dem RSG-Land.

Trotz der vermehrten Lebensmittelskandale ist keine Veränderung im Kaufverhalten der Remscheider und Solinger zu erkennen. Das bestätigen uns Bauern aus dem RSG-Land. Bundesweite Rückrufe wegen verunreinigter Milch, schlechter Wurst oder Glasscherben im Bio-Gemüse. Solche Lebensmittelskandale gab es in letzter Zeit häufiger. Dass Kunden deswegen statt im Supermarkt mehr beim Bauern in den Hofläden einkaufen, sei aber nicht der Fall. So ein Skandal sei schnell relativiert, dann wird wieder den alten Kaufgewohnheiten nachgegangen. Ein allgemeiner Trend sei aber die bewusste Ernährung. Besonders junge Leute und Familien kaufen in den Hofläden ein, um sich bewusster zu ernähren.

Weitere Meldungen