Kinos, Theater, Bäder

Wer öffnet jetzt wieder, wo dauert es noch?

© Radio RSG

Durch die nächste Runde der Corona-Lockerungen ab 30. Mai werden auch einige Freizeitaktivitäten wieder möglich, die wir in den vergangenen Wochen teils schmerzlich vermisst haben. Allerdings: Nicht alle, die am Samstag theoretisch wieder öffnen dürfen, werden das auch tatsächlich schon tun. Manche brauchen noch ein paar Tage für die Vorbereitung, andere hatten sich schon auf enne längere Pause eingestellt.

Kinos

Für das Remscheider CineStar gibt es noch keinen genauen Termin für die Wiederöffnung. Die CineStar-Gruppe will ab 4. Juni erst in drei ihrer anderen Kinos in Deutschland testen, wie es mit dem Abstands- und Hygieneregeln klappt und dann erst den Zeitplan für die übrigen Kinos festlegen.

Das Lumen Filmtheater in Solingen öffnet definitiv am 30. Mai wieder. Dort ist man bereits auf alles vorbereitet, hat die Mitarbeiter geschult und die Abläufe entzerrt. Die Säle werden zu maximal 25% Auslastung (insgesamt maximal 100 Zuschauern pro Vorführung) besetzt, die ersten Vorstellungen beginnen am Wochenende bereits morgens um 11 Uhr. Um Besucher zu locken, bietet das Lumen in der Neustart-Phase einen Sonderpreis von 4,90 Euro für alle Filme und Plätze an.

Theater

Ähnliche Regelungen, aber umgekehrte Städteverteilung: Das Theater Solingen hatte bis Spielzeit-Ende 31. August bereits alle Veranstaltungen mit Publikum abgesagt, setzt aber weiterhin auf Videoübertragungen. Konzerte, Lesungen oder Theaterstücke werden als Livestream kostenlos gezeigt.

Das Teo Otto Theater Remscheid hingegen wird ab 30. Mai wieder öffnen und ist auf die Bedingungen eingestellt: Für die nächsten zwei Wochen sind bereits Konzerte, Theaterstücke, Aufführungen geplant, teilweise in Kooperation mit kleineren Einrichtungen wie dem Rotationstheater, für die sich eine Wiederöffnung noch nicht lohnt. Es dürfen pro Veranstaltung aber nur maximal 100 (statt sonst bis zu 660) Zuschauer in den Saal. Tickets dafür werden online verkauft.

Hallenbäder

Hallenbäder dürfen ab 30. Mai wieder öffnen. Aber nur mit Schwimmbecken, in denen man Bahnen schwimmen kann. Die Hygieneauflagen des Landes wurden am 27. Mai veröffentlicht. Allerdings: Das Solinger Hallenbad Vogelsang wird noch nicht direkt am Samstag wieder öffnen, weil man sagt: Man brauche noch „einige Tage“, um alles nochmal mit den neuen Verordnungen abzugleichen, teilt die Stadt mit. Auch im Vogelsang muss die Besucherzahl dann allerdngs begrenzt werden. Spontane Bade-Besuche sind daher nicht möglich, Tickets müssen vorab online gekauft werden.

Das Sportbad in der Solinger Klingenhalle öffnet wahrscheinlich erst ab dem 27. Juli wieder, weil gerade noch Wartungsarbeiten laufen, die man nach Begnn der Zwangspause begonnen hatte. Für das Remscheider Sportbad am Stadtpark gibt es noch keinen Öffnungstermin.

Allerdings: Anders als das Land Anfang Mai in Aussicht gestellt hatte, dürfen Spaßbäder, Wellness- und Saunaanlagen noch NICHT wieder aufmachen und bleiben vorerst weiter geschlossen.

Corona-Regel: Was gilt denn jetzt?

Mehr zu den weiteren Lockerungen sowie die vollständige aktuelle Corona-Schutzverordnug findet Ihr auf der Internetseite des Landes NRW


Weitere Meldungen