Lolli-Tests noch nicht an Grundschulen

Die Stadt Solingen würde die so genannten Lolli-Tests gerne auch an den Grundschulen einsetzen, hat dazu aber noch keine Rückmeldung vom Land. Das stellt allen Schulen und Kitas zunächst nur die normalen „Nasentests“ zur Verfügung. Die PCR-Tests nach dem Lolliprinzip gelten als besonders kindgerecht. Wie an einem Lutscher wird kurz an einem Teststäbchen geleckt und das dann ins Labor geschickt. Seit Anfang März wurde damit in Solinger Kitas bereits getestet. Noch vor den Osterferien hatte die Stadt beim Land angefragt, das auch an den Grundschulen einzusetzen. Eine Antwort hat Schuldezernentin Dagmar Becker aber noch nicht und stellt zugleich klar: Es soll eine einheitliche Lösung für die Grundschulen geben. Stand jetzt wird man daher, wenn die Schulen wieder mit Wechselunterricht starten, auch hier auf die Nasenabstrich-Tests zurückgreifen.

Weitere Meldungen