Martinszüge noch unsicher

Die Stadt Solingen empfiehlt aufgrund der steigenden Corona-Zahlen, im November auf Martinszüge zu verzichten.

© Radio RSG

Noch gibt es kein Verbot, betont Ordnungsdezernent Jan Welzel im RSG-Interview. Sollte die Entwicklung allerdings so sein, dass die Zahlen weiter stiegen, werde man Anfang November ein Verbot der Martinszüge aussprechen. Man warte aber auch noch die neue Verordnung des Landes ab. In Remscheid sind bislang die Planungen für die Martinszüge so, dass maximal 150 Personen mitgehen dürfen. Aber auch hier, werde man bei steigenden Zahlen die Martinszüge in diesem Jahr leider absagen müssen

Weitere Meldungen