Netzwerk der Bergischen Museen wird größer

Das Netzwerk der Bergischen Museen wird größer. In dem Netzwerk arbeiten 20 verschiedene Museen aus der Region zusammen, zum Beispiel das Werkzeugmuseum in Remscheid, Schloss Burg und das LVR-Industriemuseum. Neu dabei sind ab sofort aus Solingen das Zentrum für Verfolgte Künste und das Museum Plagiarius. Die Museen wollen 2021 ein gemeinsames Themenjahr organisieren. Ziel des Netzwerks ist eine bessere Abstimmung und gemeinsame Bewerbung bei Touristen.


Im Frühjahr 2019 schlossen sich die ersten elf bergischen Museen zusammen und stellten in kurzer Zeit das aktuell noch laufende Themenjahr "Ganz viel Arbeit" auf die Beine. "Das Themenjahr war der Auftakt für eine Vernetzung der Kolleginnen und Kollegen aus ganz verschiedenen Häusern der Region, von der alle profitieren. Trotz aller strukturellen und inhaltlichen Verschiedenheit gibt es viele Überschneidungen zu einer Menge von Themen, die regional aber auch generell gesellschaftlich relevant sind.", so Christoph Schwab vom Museum auf der Hardt in Wuppertal. Der Kontakt zu den Kolleginnen und Kollegen, der Austausch zwischen den Häusern, die gegenseitige Bewerbung und die dadurch gewonnene breitere Öffentlichkeit und Präsenz war für Dr. Andreas Wallbrecht, Deutsches Werkzeugmuseum Remscheid, das Wichtigste an der bisherigen Zusammenarbeit.

 

Ab März 2021 dürfen sich Besucherinnen und Besucher der Bergischen Museen von Velbert bis Nümbrecht auf vielfältige Angebote freuen, unter anderem Sonderausstellungen, Vorträge und Konzerte, digitale Events, Aktionstage sowie Rad- und Wandertouren.

 

Bisherige Mitglieder im Arbeitskreis Bergische Museen:

 

Deutsches Schloss- und Beschlägemuseum Velbert

Niederbergisches Museum Wülfrath

Zeittunnel Wülfrath

Museum auf der Hardt, Archiv- und Museumsstiftung der VEM, Wuppertal

Deutsches Werkzeugmuseum, Remscheid

LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs, Solingen

Museum Schloss Burg, Solingen

Bergisches Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe, Bergisch Gladbach

LVR-Freilichtmuseum Lindlar

Museum und Forum Schloss Homburg, Nümbrecht

 

Neue hinzukommende Teilnehmer im Arbeitskreis Bergische Museen:

 

Konsumgenossenschaft Vorwärts Münzstraße e.V. Wuppertal

Eisenbahn- und Heimatmuseum Erkrath-Hochdahl e.V.

Zentrum für Verfolgte Künste gGmbH, Solingen

Bergische Museumsbahnen e. V. Wuppertal

Manuelskotten, Wuppertal

Wilhelm-Fabry-Museum Hilden

Museum Plagiarius e.V., Solingen

NaturGut Ophoven e.V. | Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadt, Leverkusen

Schulmuseum Bergisch Gladbach

sowie das Netzwerk Industriekultur Bergisches Land

 

© Netzwerk der Bergischen Museen

Weitere Meldungen