Neue Coronafälle an Solinger Schulen und Kitas

Es gibt neue Corona-Fälle an Solinger Schulen. Betroffen sind laut Stadt je ein Schüler der Grundschule Wienerstraße und der Alexander-Coppel-Gesamtschule. Die Stadt Solingen hat jetzt auch eine Übersicht über alle aktuellen Fälle in Kitas und Schulen erstellt. In drei Kindertagesstätten und an acht Schulen gibt es vereinzelte Fälle, die zu hunderten Quarantänen führen.

Nachdem die Zahl der aktuell positiv auf Corona getesteten Menschen in Solingen am Dienstag auf 69 gesunken ist, zeigt sich, dass es dabei zunehmend Einzelfälle in Kindertagesstätten und Schulen gibt, sagt die Stadt. Diese würden dazu führen, dass es eine hohe Zahl an ausgesprochenen Quarantänen gibt. Gerade in Schulen und Kitas bringe jeder Einzelfall in der Regel einen relativen großer Kreis an möglichen Kontaktpersonen mit sich. Aktuell befinden sich 1.064 Solingerinnen und Solinger in Quarantäne. Mehr als 700 dieser Fälle gehen auf Kindertagesstätten und Schulen zurück, sagt die Stadt Solingen. Das mache die Nachverfolgung für das Gesundheitsamt aufwendig und zeitintensiv.

Kindertagesstätten

Kita Sterntaler: 

1 ErzieherIn positiv

39 Kinder + 12 ErzieherInnen in Quarantäne

Kita Crönchen:

1 Kind positiv

42 Kinder + 8 ErzieherInnen in Quarantäne

Kita St. Katharina Wald:

1 ErzieherIn positiv

51 Kinder + 12 Erzieherinnen in Quarantäne

Schulen

Mildred-Scheel-Berufskolleg:

1 LehrerIn positiv

150 Schüler + 49 LehrerInnen in Quarantäne

Technisches Berufskolleg:

1 SchülerIn postiv

16 Personen in Quarantäne

Geschwister-Schol- Schule:

2 SchülerInnen positiv

58 Personen in Quarantäne

Humboldtgymnasium:

1 SchülerIn positiv

38 SchülerInnen + 9 LehrerInnen in Quarantäne

Alexander-Coppel-Gesamtschule:

1 SchülerIn positiv

40 SchülerInnen + 12 LehrerInnen in Quarantäne

Gottlieb-Heinrich-Schule:

1 SchülerIn positiv

24 SchülerInnen + 4 LehrerInnen in Quarantäne

Grundschule Wiener Straße:

1 SchülerIn positiv

35 SchülerInnen + 6 LehrerInnen in Quarantäne

Friedrich-Albert-Lange-Schule:

1 SchülerIn + 1 LehrerIn positiv

107 SchülerInnen + 6 LehrerInnen in Quarantäne

 

Laut der Stadt werden derzeit fünf Patienten stationär behandelt, die übrigen erhalten ambulante Betreuung. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 605 bestätigte Corona-Fälle gemeldet, von denen 523 Menschen inzwischen wieder genesen sind. 13 mit dem Virus infizierte Menschen sind bisher verstorben. 3.996 Menschen, für die Quarantäne ausgesprochen worden war, konnten diese inzwischen wieder verlassen. In den letzten sieben Tagen sind in Solingen insgesamt 37 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 22,7 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben.

Weitere Meldungen