Nur offizielle Badestellen nutzen

Wegen des heißen Wetters im RSG-Land besuchen viele Menschen die Talsperren hier bei uns.

© Radio RSG

Der Wupperverband macht nochmal darauf aufmerksam, dass nur die offiziellen Badestellen genutzt werden sollten. Das dient vor allem der Sicherheit der Badegäste. Nur die Bever, Wupper, Brucher und Lingese Talsperre sind offizielle Badegewässer. Alle anderen Talsperren in der Region dienen der Trinkwasserversorgung und sollten nicht als Badeorte genutzt werden. Der Wupperverband warnt darüber hinaus, nicht von den Staumauern oder Brücken zu springen, da der Wasserstand in den Talsperren schwankt und sich auf dem Grund auch Steine befinden können. Der Verband bittet außerdem, an den Talsperren nicht außerhalb der offiziellen Campingplätze zu Grillen. Aufgrund der Trockenheit im RSG-Land könnte schon das kleinste Feuer einen Waldbrand verursachen.