Shows zu #5630 abgesagt

Die für Ende November geplanten großen Shows des Remscheider Projekts #5630 wurden abgesagt. Als Grund nennen die Veranstalter fehlende Sponsorengelder. Ziel sei es aber das Projekt an sich zu erhalten und die Shows später stattfinden zu lassen.

© Marcel Haupt

Eine Finanzierung allein über den Kartenverkauf sei für die Initiatoren ein zu großes finanzielles Risiko, heißt es in einer Mitteilung. Bei dem Projekt #5630 machen rund 300 Jugendliche mit. Unter dem Motto "Wir sind Remscheid" haben sie ein Bühnenprogramm auf die Beine gestellt, dass die unterschiedlichen Talente der jungen Remscheider zeigen soll. In den letzten Wochen gab es immer wieder Aktionen, die auf das Projekt aufmerksam machen sollten. Letztlich hätten sich aber nicht genug Sponsoren gefunden. Die Veranstalter wollen nun weiter für ihr Projekt werben.