Sparkasse Remscheid spenden 1.500 Atemschutzmasken

Die Feuerwehr Remscheid hat die Masken bekommen und an verschiedene Einrichtungen verteilt.

Der Großteil der Masken ging an Alten- und Pflegeheime, sagt die Feuerwehr.

Am Wochenende konnten die jeweiligen Einrichtungen sich an der Hauptwache Masken, Einmalhandschule und weiteres Material abholen. Bei den gespendeten Masken handelt es sich um FFP2-Masken, die von der WHO und dem Robert Koch Institut für den medizinischen Bereich empfohlen werden. Die Sparkasse betont froh zu sein, dass sie Spende da ankommt, wo sie derzeit am dringendsten benötigt wird.

 

 

Weitere Meldungen