Talktime: Zukunft der Alleestraße in Remscheid

Wie könnte die Alleestraße in zehn Jahren aussehen? Eure Meinung war gefragt in der Talktime am Dienstag (2. Juni) bei Radio RSG. Die Sendung zum Nachhören.

© Stadt Remscheid

Eine Einkaufszone, eine Wohnzone und eine Freizeitzone mit Gastronomie im Altstadt-Flair? Oder könnten große neue Treffpunkt-Plätze, Kulturangebote und ein Gründerquartier die Remscheider Alleestraße neu beleben? Das sind nur zwei der "Zukunftsbilder", die Stadtplaner entwickelt haben und die derzeit bei einer Onlinebefragung auf www.alleestraße-remscheid.de vorgestellt werden. Wir haben darüber diskutieret - in einer Talktime spezial am Dienstag (2. Juni) von 19 bis 21 Uhr.

Die "Allee" ist zentraler Bestandteil im Innenkonzept. In den kommenden Monaten will die Stadt dazu einen Rahmenplan aufstellen, wo die Reise hingehen könnte. Zahlreiche Gespräche u.a. mit den Gebäudeeigentümern haben bereits stattgefunden. Nun sind auch Eure Ideen gefragt. In der Talktime haben sich Baudezernent Peter Heinze (Stadt Remscheid) und Städteplanerin Prof. Yasemin Utku (Büro Stadtguut) den Fragen und Meinungen gestellt. Ihr konntet dazu während der Sendung anrufen.

Podcast: Die Sendung zum Nachhören

© Radio RSG

Die Eindrücke aus der Sendung sollen miteinfließen in den weiteren Beratungsprozess. Parallel läuft noch rund drei Wochen lang die Internetbefragung. Auch hier kann jeder (anonym) mitmachen. Hier erfahrt Ihr mehr zur Onlinebeteiligung Rahmenplanung Alleestraße.


Die Allee-Zonen. Eines der drei "Zukunftsbilder", die in der Onlinebefragung zur Diskussion gestellt werden. © Stadt Remscheid
Die Allee-Zonen. Eines der drei "Zukunftsbilder", die in der Onlinebefragung zur Diskussion gestellt werden.
© Stadt Remscheid

Weitere Meldungen