Umbauarbeiten im Polizeipräsidium

Im Wuppertaler Polizeipräsidium finden bereits seit einer Weile Sanierungsarbeiten statt. Heute beginnt ein neuer Bauabschnitt. Deswegen werden die Zellen für das Polizeigewahrsam vorrübergehend ins Wuppertaler Justizzentrum verlegt. Dafür werden dem Polizeipräsidium einige Zellen der Haftabteilung sowie Büroflächen zur Verfügung gestellt. Dort werden rund 20 Polizeikräfte im Schichtdienst arbeiten. Die Verlagerung erfolgt in enger Abstimmung mit dem Amts- und Landgericht.

Hintergrund dieser vorübergehenden Verlagerung ist die etwa zwei Jahre andauernde Sanierung des zentralen Polizeigewahrsams, die mit aufwendigen Baumaßnahmen einhergeht, die nicht während des laufenden Betriebs erfolgen können.

©

Weitere Meldungen