Unterlagen für AstraZeneca-Impfung

Hier könnt ihr Merkblatt und Fragebogen runterladen, die im Impfzentrum benötigt werden.

Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein hat derzeit technische Probleme, den Über-60-Jährigen, die sich seit Karsamstag zum Impfen mit AstraZeneca anmelden konnten, die Unterlagen zur Impfung per E-Mail zuzustellen. Einige haben aber jetzt bereits kurzfristig am Oster-Wochenende schon ihren Impftermin. Für die Impfzentren bedeutet das zusätzliche Zeit und Arbeit, wenn die Unterlagen dort ausgedruckt und ausgefüllt werden müssen. Daher hat uns die Stadt Solingen um Unterstützung gebeten. Unten könnt ihr die Unterlagen als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken. Dazu gehören ein Aufklärungsmerkblatt sowie der Anamnesebogen und die Einwilligungs-Erklärung. Die Unterlagen solten zuhause ausgedruckt, ausgefüllt und zum Impftermin mitgenommen werden.

Hinweis: Ein Exemplar wird im Impfzentrum benötigt. Für eure eigenen Unterlagen solltet ihr euch ein zweites Exemplar ausdrucken.

Ü60-Sonderaktion: Termine fast ausgebucht

Unterdessen sind die am Samstagmorgen erst freigeschalteten Impftermine für Menschen ab 60 Jahren bereits nahezu ausgebucht. Nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein gibt es nur noch wenige Resttermine in einzelnen Impfzentren, die bis spätestens Dienstag (6. April), 7 Uhr, gebucht werden können:

WICHTIG: Für den Online-Terminservice muss man sich zunächst mit den persönlichen Daten (der Person, die geimpft werden soll) für das Portal registieren. Dies ist auch vorab schon möglich. Erst nach Abschluss des Registrierungsprozess können Termine gebucht und verwaltet werden.


Weitere Meldungen