Unverpackt Laden in Remscheid macht Crowdfunding

In Remscheid eröffnet im März der erste Unverpackt-Laden im RSG-Land. Heißt: hier könnt Ihr plastikfrei einkaufen. Und: Ihr könnt Euch noch dran beteiligen.

© Radio RSG

Melanie Rothe ist Sport-Therapeutin und Veganerin. Sie bewegt gerne Menschen und Dinge. Deshalb eröffnet sie im März den ersten Unverpackt-Laden im RSG-Land. Auf der Hindenburgstraße in Remscheid wird er im alten "Kaffeehaus" auf 100 Quadratmetern entstehen. Die Eröffnung ist safe - dort könnt Ihr dann plastikfrei und mit Euren eigenen Verpackungen einkaufen. Nur Fleisch und Käse wird es anfangs nicht dort geben, dafür werden auch vegane Gerichte angeboten, die man direkt dort essen kann. Um noch mehr Service wie zum Beispiel eine Greideflockmaschine oder eine Nuss-Mus-Maschine anbieten zu können, hat Melanie eine Crowdfunding-Aktion gestartet. Wie Ihr Euch beteiligen könnt - finder Ihr hier.

Am 26.11. könnt Ihr Euch das Konzept schon auf dem Lichterfest auf der Hindenburgstraße ansehen.