Viele Einsätze am Wochenende in Remscheid

Die Feuerwehr hatte am Sonntag sehr viel in Remscheid zu tun. Bis 15:00 Uhr wurden bereits 35 Notfalleinsätze durch den Rettungsdienst abgearbeitet.

Zuerst musste eine Ölspur, die sich über die Stockder Straße zog, beseitigt werden. Da nicht klar war, wie viel Schadstoff in die Kanalisation gedrungen war, wurde das Umweltamt hinzugezogen. Dann wurden der Morsbach, die Einläufe und der Uferbereich kontrolliert. Glücklicherweise konnten hier keine Öle oder Kraftstoffe nachgewiesen werden, sagt die Feuerwehr.

Gegen 13:30 Uhr wurde ein Unfall auf der A1 in Höhe der Raststätte Remscheid gemeldet. Ein Fahrzeug war auf nasser Fahrbahn gegen eine Betonbegrenzung geprallt und auf der linken Spur zum stehen gekommen. Die vier Insassen des PKW konnten das Fahrzeug eigenständig verlassen und wurden durch die Notärztin gesichtet. Zwei Patienten wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Parallel zu diesem Einsatz erreichte die Leitstelle eine weitere Unfallmeldung von der A1 weiter nördlich an der Anschlussstelle Lennep. Auch hier handelte es sich um einen Alleinunfall bei dem der Fahrer verletzt wurde.


Auch am Samstag hatte die Feuerwehr gut zu tun: gegen 19.50 Uhr war die Feuerwehr von mehreren Anrufern über Rauch, der aus der Wohnung an der Menninghauser Straße stieg, informiert worden. Bei dem Brand in einer Erdgeschosswohnung wurde am Samstagabend ein 25-jähriger Mann schwer verletzt. Die Polizei ermittelt jetzt die Brandursache.





© Radio RSG

Die Insassen des PKWs mussten mit hydraulischen Rettungsgeräten aus dem Auto befreit werden. Vier Personen wurden teils schwer verletzt, die Unfallursache wird ermittelt. Die A1 war während des Einsatzes in Fahrtrichtung Köln für eine Stunde gesperrt.

Direkt anschließend war die Feuerwehr bei einem Wohnungsbrand an der Menninghauserstr. in Remscheid im Einsatz. Beim Eintreffen der Feuerwehr drang bereits dichter Rauch aus dem Gebäude. Das Feuer konnte aber schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Bewohner hatten sich alle rechtzeitig aus dem Gebäude gerettet. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Die Brandursache ermittelt nun die Polizei.

Weitere Meldungen