Viele Schüler tragen trotzdem Masken im Unterricht

Ab heute gibt es in NRW keine landesweite Maskenpflicht im Unterricht mehr. Trotzdem wird an vielen Schulen weiterhin Maske getragen.

Viele Schulen in der Region setzen jetzt auf Freiwilligkeit und treffen eigene Vereinbarungen. Zum Beispiel am Gertrud Bäumer Gmynasium in Remscheid. Auch dort gibts eine freiwillige Regelung, sagt Schulleiter Stephan Döring. Es sei nicht so, dass man die Maske unbedingt wolle, so Döring. Es fehle aber einfach an alternativen Konzepten, um Schüler und Lehrer effektiv zu schützen. Auch am Gymnasium Schwertstraße in Solingen tragen die Schüler weiter Masken. Hier haben die meisten Schüler beschlossen freiwillig weiterhin Masken im Unterricht zu tragen, sagt Schülersprecher Julius Deuper. Auf der RSG-Facebookseite stößt das freiwillige Tragen von Masken auf ein geteiltes Echo. Viele finden es gut, solange niemand gezwungen wird. Andere sagen, ihre Kinder seien froh keine Maske mehr tragen zu müssen.

Weitere Meldungen