Was machen wir bei der Müllentsorgung falsch?

In Solingen ist heute der Müll von 15 zufällig ausgewählten Haushalten haarklein auseinandergenommen worden. Der Grund: die Solinger Entsorgungsbetriebe sind Teile eines neuen Clubs für nachhaltige Verpackungslösungen. Dort haben sich Händler, Designer und Entsorger zusammengeschlossen, um die Zukunft unserer Mülltrennung zu verbessern.

43.500 Tonnen Restmüll verursachen allein die Solinger jedes Jahr, 10 Prozent davon gehören aber eigentlich gar nicht da rein. Außerdem kann ganz viel von den als Verpackung in der gelben Tonne landenden Müll gar nicht recycelt werden, weil er einfach falsch getrennt wurde. Was machen wir Deutschen eigentlich beim Entsorgen falsch, wie können Verpackungen besser beschriftet werden und was können die Hersteller tun, damit weniger Müll entsteht? Diese Fragen will der neue Club beantworten und mit den Ergebnissen dann im nächsten Frühjahr weiterarbeiten. Heute war in Solingen die Start-Aktion, weitere sollen folgen.


Weitere Meldungen