Weitere Öffnungen in Solingen

Das Stadtarchiv an der Gasstraße öffnet heute wieder. Weitere Verwaltungsbereiche sollen folgen.

© Radio RSG

In Solingen treten nach und nach weitere Corona-Lockerungen in Kraft - allerdings mit den üblichen coronabedingten Einschränkungen. In den nächsten Wochen soll das Dienstleistungsangebot der Stadt langsam wieder ausgeweitet werden. Ab dem 25. Mai stehen im Rathaus elf Büros als Beratungsräume zur Verfügung. Dort kann man Einzelgespräche mit Mitarbeitern aus den verschiedenen Abteilungen führen - aber nur nach Terminabsprache. Spontane Besuche im Bürgerbüro oder im Rathaus sind nicht mehr möglich. Außerdem sind überall die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten, sagt die Stadt. Noch bis zum 30. Mai bleibt das Verwaltungsgebäude an der Bonner Straße geschlossen. Auch hier wird an einem Servicepunkt-Konzept ähnlich dem Rathaus gearbeitet. Im Jobcenter sollen Kundengespräche nach Terminvereinbarung ab dem 2. Juni wieder möglich sein.

Weitere Meldungen