Wenig Betrieb in Fitnessstudios

In vielen Fitnessstudios im RSG-Land war gestern noch nicht besonders viel los. Das sagen die Studios Pride und Fitklusiv in Solingen, sowie Easyfitness und Ganbaru in Remscheid. Die Studios durften gestern zum ersten Mal seit Wochen wieder öffnen. Dafür hat das Telefon permanent geklingelt. Viele Mitglieder hätten Fragen zu den Auflagen gestellt. Zum Beispiel gilt in den Studios: Abstand halten und Geräte desinfizieren. Die Umkleiden und Duschen bleiben zu, trainiert wird eine Stunde lang. Immerhin müssen die Mitglieder keine Maske beim Sport tragen. Alle vier Studios sagen, dass die Einhaltung der Regeln super funktioniert hat. - es waren aber auch nur wenige Besucher da. Wegen der ganzen Auflagen würden viele Mitglieder nicht kommen, vermutet eine Mitarbeiterin von Easyfitness. Ein Mitarbeiter von Ganbaru sagt: die Leute sind zwar froh, dass wir geöffnet haben, aber sie sind auch verärgert, weil sie ihre Leistungsfähigkeit komplett verloren haben.