Werden Schüler mit Masken versorgt?

Die Stadtschulpflegschaft Remscheid hat im Hinblick auf die geplanten Teilöffnungen der Schulen morgen einige Fragen an die Stadt Remscheid gerichtet. Eine der wichtigsten Fragen ist dabei, wie sichergestellt werden kann, dass die Kinder mit dem Bus sicher zur Schule kommen und dabei Mindestabstände eingehalten werden können?

Zudem soll ja im RSG-Land die Maskenpflicht im ÖPNV kommen. Da fragen sich die Eltern, ob es eine ausreichende Versorgung mit Masken für die Schüler gibt. Und auch die Frage, ob die Masken auch während des Unterrichts getragen werden sollen, möchten die Eltern beantwortet haben. Der Katalog enthält 25 Fragen zur Sicherheit in den Schulen. Die Stadtschulpflegschaft schreibt darin, es sei unstrittig, dass die Ausbildung der Kinder möglichst schnell wieder fortgeführt werden muss, allerdings müssen hierfür auch die Rahmenbedingungen sichergestellt sein. Morgen beginnt die Schule für die Abschlussklassen zunächst wieder.

Weitere Meldungen