Zwei Schüler aus Solingen wurden positiv getestet

In Solingen gibt es fünf neue Coronafälle. Das teilen die Stadt Solingen und das Gesundheitsamt jetzt mit. Bei zwei Betroffenen handelt es sich um schulpflichtige Kinder, die in den letzten Tagen eine Grundschule und eine weiterführende Schule besucht haben. Im Fall der Grundschule werden heute die Lehrkräfte und rund hundert Mitschüler reihengetestet.

Aufgrund des rotierenden Systems in der weiterführenden Schule reicht es im zweiten Fall aus, nur 14 Schüler und die Lehrer zu testen, sagt die Stadt. Die Ergebnisse werden für Sonntag erwartet. Eltern, Kinder und Lehrer werden zurzeit durch das Solinger Gesundheitsamt informiert. Sollten aus den Reihentests weitere Infektionen erkennbar werden, muss das Gesundheitsamt über die Anordnung von Quarantäne entscheiden. Der Solinger Oberbürgermeister Kurzbach betont, dass das Virus weiterhin nicht aus der Welt sei und die Menschen trotz des guten Wetters und der Feiertage weiter Abstand halten sollten.

Weitere Meldungen