Erster muslimischer Friedhof im Städtedreieck kommt

In Wuppertal entsteht nächstes Jahr erste muslimische Friedhof im Bergischen Städtedreieck. Der Trägerverein hat das Gelände im Stadtteil Varresbeck jetzt gekauft.

Bislang gibt es auch in Solingen und Remscheid nur christliche Friedhöfe, auf denen es muslimische Gräberfelder gibt. Der neue Friedhof in Wuppertal soll 1.200 Gräber auf 20.000 Quadratmetern umfassen. Direkt in der Nachbarschaft befinden sich zudem ein christlicher und ein jüdischer Friedhof. Seit rund zehn Jahren wird das Projekt geplant, der Kaufvertrag des Grundstücks sei ein Meilenstein, heißt es vom muslimischen Trägerverein. Seit 2014 ist es laut Gesetz möglich, dass Friedhöfe auch von muslimischen Trägern betrieben werden können.

Weitere Meldungen