Radio statt Bühne - Musiker aus dem RSG-Land

Die Musiker können im Moment nicht auf die Bühne - aber wir geben Euch eine im Radio. Jetzt bewerben!

© Radio RSG

Für Musiker und Bands im RSG-Land bleibt es eine schwierige Zeit. Auftritte sind kaum möglich. Wir wollen Abhilfe schaffen und stellen Euch und Eure Musik bei uns im Radio vor. Im RSG-Feierabend könnt Ihr Euch präsentieren.

Teneja meets Frank - Duo aus Solingen

Mit ihrer Gitarre bringt sie ihre Emotionen zum Klingen. Teneja – groß, aufrecht, fordernd, eigensinnig! Die gebürtige Slowenin hat von frühester Kindheit an gelernt, Gitarre zu spielen, und ihre Kunstfertigkeiten an der Bergischen Musikschule perfektioniert. Virtuos beherrscht sie ihr Instrument. Ob Blues, Soul, Rock, Folke oder Reggae – sie spielt es nicht, sie taucht darin ein. So ist ihr Gitarrenspiel mehr als eine Untermalung ihrer professionell geschulten Stimme! Am Conservatorium in Maastricht studierte Teneja 2000 ein Jahr lang Jazz-Gesang, um Gesangslehrerin zu werden, jedoch entschied sie sich, bei ihren Wurzeln aus Rock, Pop, Soul, Folk zu bleiben, ihren eigenen Stil aufzuarbeiten und die Individualität der Songs zu verbessern. In den Jahren von 2001 bis 2005 nahm Teneja professionellen Gesangsunterricht bei der Kölner Gesangslehrerin Yana Kris im klassisch-technischen Bereich! Parallel lernte sie zusätzlich verschiedenste Gesangsdarbietungen bei Nwebo Nierman! Dazu gehören: Improvisation, Resonanzklang und Interpretation.

www.teneja.de

© RadioRSG

Luisa Corral

Ich bin Luisa, 17 Jahre alt und mache gerade mein Abi am GBG. Ich singe seit ich klein bin jede freie Minute und nehme seit 4 Jahren Gesangsunterricht. Musik ist meine große Leidenschaft. Ich liebe es auf der Bühne zu stehen oder auch kleinere Auftritte, wie durch Timm Kronenberg in Solingen, zu machen und Menschen zum lächeln zu bringen oder sie zu berühren. Ich bin Solo-Künstlerin und singe meistens Cover-Songs.

Hier findet ihr den Youtube-Channel:


https://www.youtube.com/channel/UC0BV3ywuPrGxxfs4l7ywqTg


© Radio RSG

Robert Schreiber - Singer-Songwriter

Es war einmal der Frühsommer 2015.Mit einer Gitarre und zwei Reinhard-Mey-Liedern bewaffnet erklomm ich die Kleinkunstbühne des legendären ARTheaters in Köln-Ehrenfeld.Darauf folgen sollten unzählige Auftritte in Hinterhöfen, Gemeindehäusern, Scheunen, Theatern, Bahnhöfen und Werkzeughallen.Dieser Tourdrang wird wohl niemals zuende gehen.Alle Songs und Geschichten hat mein Leben geschrieben. Alle Lieben, Leiden und Leidenschaften sind echt und allgegenwärtig. Es wird nichts bereut.

robertschreibermusik.de

facebook.com/robertschreibermusik

youtube.com/user/Rogaification

Robert Schreiber

© RadioRSG

Leonora Huth - Singer-Songwriterin

Die erste Künstlerin, die sich bei uns vorstellt, ist Leonora aus Solingen:Die 20-jährige Singer/Songwriterin Leonora aus Solingen verzaubert das Publikum mit ihrer kraftvollen Stimme. Mit ihren selbstgeschriebenen Texten behandelt sie Themen wie Liebe, Verlust und die Frage nach der eigenen Identität. Der Ohrwurm-Faktor kommt auch nicht zu kurz.Sie schreibt englischsprachige Popsongs die von Genres wie Jazz und Hip Hop beeinflußt sind. Der Sound bewegt sich irgendwo zwischen Lana Del Rey, Adele und Norah Jones.Die Junge Solingerin arbeitet im Moment an ihrer ersten EP. Mit eingängigen Popsongs und jazzigen Einflüssen nimmt sie uns auf eine unvergessliche Reise.

https://www.instagram.com/leonora.music/

© Radio RSG

John Forest - Singer-Songwriter

John Forest (bürgerlich Tobias Lehnick) wurde 1993 in Solingen, Nordrhein-Westfalen geboren.

Seit 2015 betreibt er in Solingen seine eigene Musikschule. In der "Gitarristenschmiede" unterrichtet er Kinder, Jugendliche und Erwachsene aller Altersklassen in Gitarre und Schlagzeug. Nebenbei studiert er Musik- und Erziehungswissenschaften an der Universität Wuppertal mit u. a. den Fächern E-Gitarre, Gesang und Klavier. Als Singer-Songwriter schreibt er eigene Lieder inkl. Melodie und Text. Neben den üblichen Themen beschreibt er gerne die Natur als Hauptcharakter in seinen Songtexten. Reichlich Bühnenerfahrung durfte er bereits mit verschiedenen Bands auf diversen Bühnen sammeln. Nach der Auflösung seiner letzten Band „End Of The Road“ wollte er die eigene Musik aber nicht aufgeben und hat sich einer neuen Herausforderung gestellt. Er hat alte Songs umgeschrieben und neue Songs so arrangiert, dass sie auch alleine performed werden können. Geschaffen war der Solokünstler! Seit Sommer 2016 tritt er nun alleine unter dem Künstlernamen „John Forest“ auf. Sein Stil beinhaltet viele verschiedene Genres. Von ruhigem, harmonischen Fingerpicking angelehnt an José González, über Folk im Stil von Bob Dylan und Neil Young, bis hin zu Elementen des Rocks ähnlich Bruce Springsteen. Auch im Blues fühlt John sich zu Hause. Live spielt er neben seinen eigenen Liedern auch einige Coversongs seiner Idole. Im Mai 2019 erschien seine erste EP „On the Seaside“. Diese kann man auf allen Online Streaming Plattformen hören und downloaden.


https://www.instagram.com/johnforestmusic/

https://m.facebook.com/johnforestmusic

https://www.johnforest.de/

https://open.spotify.com/artist/2aLrSA8dI7JWp3RmIKTP3b?si=RbKfxscmSKC14212-gHDog

John Forest

© Radio RSG

Matter of Time - Metalband

Mit mutmaßlichen Gegensätzen brechen Matter of Time in die Metal-Postmoderne auf und vereinen stilsicher die letzten Jahrzehnte härterer Gitarrenmusik.

Zeitgemäße Core-Breakdowns treffen auf den klassischen, mehrstimmigen Gesang der 80er, während sich ein 2000er-Nu-Metal-Sound eng mit dem Trancecore der frühen Enter Shikari verbindet. Nachdem sich die Solinger seit ihrer Gründung 2012 (seit 2014 unter dem Namen Matter Of Time) mit unermüdlichem Konzerten einen Namen gemacht haben und zu einem der Metal-Aushängeschilder des Bergischen Landes gewachsen sind, lassen sie nun ihre Crossover-Wurzeln hinter sich und fokussieren sich auf einen melodischen Hybrid aus modernem Core und Pop-Appeal. War ihre Debüt-EP „New Horizons“ noch vom Zusammenspiel aus Rap und Gesang gekennzeichnet, zieht sich durch die neuen Songs der konzentrierten Besetzung ein markantes Gemisch aus monumental-hymnischen Melodien, einer Vorliebe für organisches Sound-Design und wuchtigen Gitarrenriffs. Zurzeit arbeitet das Quartett an seiner zweiten EP, die sich mit brachialer Heaviness, ausschweifenden Melodiebögen und kontemporären elektronischen Klängen ins Langzeitgedächtnis jedes Bring Me The Horizon-, Northlane- oder Muse-Fans brennen wird.


http://matteroftime.de

https://www.facebook.com/matteroftimeband

https://www.instagram.com/matteroftime_official/

© radio rsg

Gentle Bandits - Coverband

Ob auf Parties, in Kneipen, bei Firmenfeiern, Events, Hochzeiten, Geburtstagen, Jubiläen oder Stadt- und Straßenfesten - die Akustikband "Gentle Bandits" möchte dazu beitragen, dass Ihre Veranstaltung einfach unvergesslich wird! Egal in welcher Besetzung und für welchen Anlass - in jedem Fall spielen für Sie gestandene Musiker mit jahrelanger Live-Erfahrung und Spaß an der Musik, die Ihre Lieblingssongs nicht einfach nur vom Barhocker runterspielen, sondern dem jeweiligen Zeitgeist auch die nötige Portion Leben einhauchen. Leidenschaft, Ausstrahlung, gute Musik, charmante Moderation und Spaß - das alles dürfen Sie erwarten.Alle Songs wurden für die jeweilige Besetzung neu arrangiert, ohne dabei ihren Widererkennungswert zu verlieren. Außerdem holt die Band bei Ihren Auftritten immer wieder befreundete Gastmusiker, Gäste oder Kinder auf die Bühne und lädt - wenn es passt - das Publikum zum Mitmachen, Mitsingen oder Tanzen ein: Ein zusätzlicher Spaß für Veranstalter, Publikum und Musiker!

Www.gentlebandits.de

© Radio RSG

Lifters - Newcomerband

Wir sind eine Band aus Solingen, die letztes Jahr im Dezember ihre erste EP veröffentlicht hat. Wir sind zwischen 20 und 26 Jahre alt.  Auf unserem Album und bei Aufritten kann man eine Portion aus selbstgeschriebenen Pop und Rockliedern hören. Besonders bei unserer Musik ist die Mischund aus uns fünf musikern. Jeder hat sein Lieblingsgenre und bringt davon etwas mit in die Musik. 

Bei uns steht vor allem die Spaß miteinander und mit der Musik im Vordergrund. 

Dieses Jahr hätten wir die Chance gehabt zum zweitem Mal beim Schülerrockfestival als Headliner aufzutreten. Leider konnte dieser, wie auch weitere Auftritte nicht stattfinden. In der Vergangenheit haben wir auf vielen Stadtfesten und kleinen Festivals gespielt und wir freuen uns schon auf die Zeit, wenn dies wieder möglich ist. Die Corona Zeit hat jeder von uns ein bisschen anders musiklaisch genutzt. Und wenn wir uns gegenseitig vermissen hören wir unser Album "Ain´t coming home" an und freuen uns auf die nächsten Auftritte. 

 

© Radio RSG

Goatchy (Jannik Föste) - Elektronische Musik

Der Solinger Singer-Songwriter startet in einem neuen Musikprojekt unter dem Pseudonym "Goatchy" durch. Als Songwriter für elektronische Musik arbeitet der derzeit mit dem Solinger DJ-Duo Tube and Berger zusammen. Ihre erstes Single wurde nun auf dem Label von Tiesto, einer der weltweit erfolgreichsten Musikproduzenten und DJs veröffentlicht.

https://www.instagram.com/goatchyofficial/

© RadioRSG

GrownSoUgly - Rockband

GrownSoUgly bringen energiegeladene Rockmusik auf die Bühne - live und handgemacht. Mit druckvollem Sound und markanten Riffs rocken GrownSoUgly seit vielen Jahren große und kleine Bühnen. Ein perfekter Mix aus Underground und Mainstream bringen das Publikum regelmäßig zum Kochen. GrownSoUgly - Alternative Rock - Live on Stage.

www.grownsougly.de

facebook.com/grownsouglyband

GrownSoUgly

© RadioRSG

HappyIsbel - Singer-Songwriterin

Ich bin HappyIsbel,16 Jahre alt und ich liebe die Musik! :) 2017 fings an, ich wollte unbedingt Gesangsunterricht nehmen, also bin ich nach den Sommerferien zum Jugendzentrum „Die Welle“ in Remscheid-Lennep und hab erste Gesangsübungen gelernt, die mich auch schnell sehr weit gebracht haben.. Kurz darauf hatte ich meine erste kleine Band „Die Schöne & der Grieche“ und habe Coversongs auf der Altstadtbühne gesungen. Später waren wir auch auf Bandfestivals in Remscheid und Wuppertal unterwegs. Schon ein Jahr danach, im Sommer 2018, löste sich unsere kleine Band leider schon wieder auf, plötzlich stand ich alleine da und ein Ausweg musste her! Also hab ich Papas Gitarre in die Hand genommen und mir erste Akkorde selbst beigebracht. So stand ich dann alleine auf der Bühne und hab erste Songs geschrieben. Damals in Englisch, später auch auf Deutsch und Französisch, meine Musik beschrieb ich immer als eine gute Mischung aus Country, Folk und Acoustic. Das schien den Leuten zu gefallen: Ich gewann beide Hauptpreise beim Newcomer Bandfestival 2019 und habe beim darauf folgenden Schülerrockfestival in Wuppertal im Frühjahr 2020 mit einem neuen Bandprojekt den 2. Platz belegt… Jetzt war ich weit gekommen, aber musste leider feststellen, dass es für mich das Wichtigste ist, einfach mein Ding zu machen!

https://www.instagram.com/happy_isbel/?hl=de

© RadioRSG

Morbus Mind - Metalband

Morbus Mind umschreibt das weirde und creepyge am Menschen. Sie erzählen, dass jeder Mensch auf einer eigenen Art und Weise abartig unnormal charmant und vielleicht sogar unerklärlich ist.

https://www.facebook.com/MorbusMind/

https://www.youtube.com/watch?v=3QUZN0eR33s

Morbus Mind

© RadioRSG

Proms - Coverbigband

Kennengelernt haben wir uns zum Großteil in der Bigband der Musikschule. Unsere Coverband entstand dann durch eine Anfrage der Schwertstraße für einen Abiball im Jahr 2015. Daher leitet sich auch unser Bandname "Proms" ab, denn im Englischen werden die Schulabschlussbälle als "Prom Night" bezeichnet. Seit dem spielen wir vor allem auf privaten Veranstaltungen, wie Hochzeiten, Geburtstagen oder Firmenfeiern. Unser Repertoire erstreckt sich über Cover der Charts, von 80er/90er bis hin zu aktuellen Hits. Pop, Rock, Funk und auch HipHop/Rap können von uns gespielt werden. Auf Wunsch begleiten wir auch Dinner und Buffets mit Jazzstandards. Durch unsere beiden Frontsänger Inga und Tomas sind wir breit aufgestellt. Als Timm Kronenberg dann auf uns aufmerksam wurde, konnten wir langsam auch die öffentlichen Bühnen in Solingen für uns gewinnen. Zuerst ging es während der Kulturnacht in einen der Kulturbusse, was uns super viel Spaß gemacht hat. Im Folgejahr war der Andrang auf unseren Bus dann schon so groß, dass durch die vielen Fahrgäste sogar eine Tür des Busses kurzzeitig außer Betrieb ging und wir eine extra Show an einer Haltestelle einlegen mussten. Aber improvisieren können wir ja. Im vergangenen Jahr konnten wir dann zum ersten Mal auf Timms Dürpelbühne im Ohligser Süden spielen. Und das war ein voller Erfolg! Es folgten noch Auftritte in Langenfeld und Düsseldorf. In diesem Jahr wäre sogar ein Auftritt in Aachen gebucht gewesen. Doch leider hat Corona nicht nur diesen Plan durchkreuzt, auch unser diesjähriger Auftakt auf der Bühne am Bühlowplatz im Rahmen der Kulturnacht, das Dürpelfest 2020 und viele weitere Auftritte wurden abgesagt. Die Zeit haben wir daher in Aufnahmen investiert und können somit zumindest etwas präsent sein. Die Aktion "Radio statt Bühne" bedeutet für uns deswegen sehr viel und wir würden uns so sehr über ein waschechtes Proms-Cover-Medley im Radio RSG freuen.

https://de-de.facebook.com/proms.band/

© RadioRSG

Destiny Calling - Coverband aus Solingen

Ungewöhnlich ausgefeilte Rock und Pop Cover-Songs!Ausflüge in Blues und Funk!Eine energiegeladenen Band die euch mitreißt!Bei Destiny Calling ist für alle was dabei.Von AC/DC, Toto, Rolling Stones und Billy Idol, über Pink, Bon Jovi, U2 bis hin zu Tina Turner.Eingängige Gitarrenriffs und treibende Beats bilden den Rahmen für beeindruckende Stimmen.Diese Funken springen sofort auf das Publikum über und lassen jedes Konzert einzigartig werden.Das Schicksal hat diese Musiker zusammen gerufen.Nicky (Gesang), Frank (Gitarre), Mike (Gitarre), Jörg (Bass), und Flo (Schlagzeug).

Links zu unseren Plattformen sind:

www.facebook.de/destinycallingband

www.instagram.de/destinycallingsolingen

https://www.youtube.com/watch?v=_yqeGhO_8B0 

© RadioRSG

NoMess - Coverband aus Solingen

Cool down mit vokalen Tautropfen Neben der üblichen Besetzung mit Keyboard, Gitarre, Drums und Bass gibt es zwei Besonderheiten wie Morgentau auf der Petersilie: Die exquisiten Stimmen von Leonora Huth und Elena Fuchs! Sie sind jeweils bundesdeutsche Preisträgerinnen der jungen Musikszene. NoMess liefert dazu einen relaxten, groovenden Klangteppich. Die Vocals lassen es knistern und reichen mühelos bis zu kraftvollen Soul-Diven. Die erfahrenen Bandmitglieder liefern den unaufdringlichen Smooth-Pop,Reggae und Funk. Genau diese musikalische Ausrichtung unterscheidet NoMess von anderen Bands. NoMess istkeine 08/15 Coverband sondern besticht durch eigene Songs oder Cover Songs die umrangiert werden.Elemente aus Lounge, RnB, Ambient, Pop,Funk, Soul bis hin zu Reggae verbinden die Musiker zu einem angenehmen Stilmix.

Youtube Stream ́s:https://www.youtube.com/watch?v=bP_GlTinmz4 https://www.youtube.com/watch?v=gC6SFKA7GZI

https://www.facebook.com/NOMESSSG

Besetzung:Gesang: Elena FoxGesang: Leonora HuthDrums: ColumbusBass: Uli DiederichsKeyboards: Achim PützGitarre: Zoja Paskaljevic

© RadioRSG

Ferryn & Moses - DJ Duo aus Remscheid

Patrick Ferryn & Kay Moses aka Ferryn & Moses sind als DJ´s und Produzenten seit vielen Jahren sehr Erfolgreich in der Clubszene unterwegs. Neben Ihren eigenen Produktionen sind Mashups & Bootlegs, sind ein absolutes Alleinstellungsmerkmal für die Beiden. Sie schaffen es immer wieder, durch Ihre einzigartige Bearbeitung bekannter Tracks der 80er, 90er, 2000er bis hin zu den aktuellen Charts den jeweiligen Track, auch wenn er schon oft im Radio gespielt wurde, für den Partybesucher zu einem neuen Erlebnis zu machen.

Musikalisch sind beide absolut offen und bedienen sich in allen Genres und Musikstilen. „Den richtigen Track zu richtigen Zeit“ ist das Motto der beiden.

Ihre erstern Songs "Down To Earth" und "Turn Me On" feat Alba Kras schafften es in die Top Ten der Deutschen Dance Charts. Ihr Aktuelles Album " From Am to PM" ist auf allen Downloadportalen erhältlich.

https://open.spotify.com/artist/1vA74y91saq3cMO2XA9Pkd?si=t-URBlN5ROCEX60U3q9VmA&fbclid=IwAR3Fayhxv6F25fm_oIrDUrFBHyHO_9DgTI2LvtqdiD_o11TcmMAWG1QrB0s

www.ferrynandmoses.de

https://www.facebook.com/ferrynandmoses

https://www.instagram.com/ferrynandmoses/?hl=de

© RadioRSG

Andza - Sängerin aus Solingen

Ich bin 1987 in Hindenburg, in einer kreativen Familie hineingeboren. Ich war kaum 1 Jahr alt, da sind wir nach Deutschland in die Stadt Solingen gezogen und wir sind bis heute stolze Solinger. Egal in welchem Ort wir uns aufhielten, es wurde gesungen und getanzt. Meine Eltern schrieben schon eigene Songs und während meine Mutter sang, spielte mein Vater auf der Gitarre.

Das Tanzen hatte zuerst mein Herz erobert und langsam schlich sich auch das Singen zu meinem Herzen hin. Erst Ende 2017 fing ich ernsthaft an, eigene Lieder zu schreiben und es brauchte weitere 2 Jahre, bis ich mich traute es in die Welt hinauszutragen. Danach ging alles sehr schnell, wie das Gesetz der Resonanz es so bestimmt. Ich lernte ein Musiker nach dem anderen kennen und trat der Band ,,Friendly Fire Crew“ bei. Ich merkte jedoch schnell, dass mir die englische Aussprache nicht wirklich liegt und entschied mich, als Einzelkünstlerin weiterzugehen. Seitdem konzentriere ich mich auf meine eigenen Visionen und schreibe Kinderlieder und Balladen im deutschsprachigen Raum. Man nannte mich oft Träumerin und man belächelte mich oft. Doch mein Wunsch war so viel stärker als jedes dieser Worte und Ich bin froh, dass ich auf meine innere Stimme gehört habe, sonst wäre ich nicht so glücklich, wie ich es heute bin.

Andza

© RadioRSG

Oliver Hanf - Singer-Songwriter aus Remscheid

Oliver Hanf begann seinen Weg als Gitarrist, Sänger und Komponist 1982 hauptsächlich mit dem Schreiben eigener Songs und baute seither seine musikalische Basis stetig aus. Seit gut 28 Jahren ist er Kopf der „Jim Rockford Band“. Darüber hinaus begleitete er Größen wie z. B. die Weather Girls, Gregor Meyle, Phil Fuldner, Johnny Logan, Captain Jack, Jörg Knör, Bill Ramsey, Markus Lanz, Rudi Carrell, Rolf Stahlhofen, Mic Donet, Roman Lob, Cassandra Steen, Uwe Ochsenknecht, Kolja Kleeberg und Star Koch Nelson Müller auf der Bühne. Zudem ist Oliver Hanf unter anderen mitverantwortlich für die beliebte Veranstaltungsreihe „Soulshakeparty“ in der Klosterkirche Remscheid-Lennep. Mit seinem Band-Projekt „Akustik Pop Session“ mischt Oliver Hanf englisch- und deutschsprachige Popsongs aus eigener Feder mit einer Auswahl besonderer Coverversionen. Darunter Titel von Christopher Cross, Paul Carrack, Bob Marley, Philipp Dittberner, Herbert Grönemeyer, Tracy Chapman sowie Jupiter Jones.

www.blueeyedsoul.jimdofree.com


© RadioRSG

Paradies - Coverband aus solingen

Als Single veröffentlichen PARADIES am 21. Februar 2020 den Song „Liebe ist nichts“. Ein tanzbares Lied, das einen Hauch von Schlager versprüht, mit den härteren Gitarrenriffs im Refrain jedoch sich von diesem klassischen Genre deutlich absetzt.

Das die Band generell genreübergreifend arbeitet, erkennt man am deutlichsten an dem Song „Das Leben geht weiter“. Hier verschmelzen härtere Gitarrenakkorde mit country-orientiertem Banjo und entsprechenden Geigen. Insgesamt ist PARADIES ein rundes, in sich reifes Album gelungen, das sich thematisch an der Liebe abarbeitet und beabsichtigt die Sehnsucht nach der Vergangenheit aufgreift. Deshalb der Titel „Old School Liebeszeilen“.Homepage: www.paradies.tv Facebook: www.facebook.com/paradiesmusik Instagram: www.instagram.com/paradiesmusik

© Radio RSG

Pirates of Love - Coverband aus Solingen

The PiratesOfLove Eine eigene Fangemeinde im Bergischen Land haben sie schon längst, die Solinger Piraten. Auf ihren Beutezügen durch die Welt der Musik erobern Peter (Pit), Gregor (Grille), Dieter (Rubi) und Dirk (der große SUA) seit 30 Jahren immer wieder Songs, die jeder kennt, mag und mitsingen kann - von Hans Albers oder der legendären "Juanita" bis Robbie Williams, von Beatles bis Queen, von Westernhagen über Lindenberg bis zu U2 oder Oasis - modern verpackt im „Unplugged Sound“, d.h. die Akustikgitarren stehen im Vordergrund. Die Piraten überraschen aber auch gerne mit eigenen Songs.*) Dazu kommt die langjährige nicht nur musikalische Freundschaft und der Spaß an der Musik zusammen mit dem Publikum und immer wieder auftauchenden Gastmusikern. Dabei ist jede Bühne willkommen - von Echt-Scharf-Solingen, Dürpelfest oder Zöppkesmarkt bis zum Wohnzimmer- oder Biergartenkonzert - dort auch wie in den Anfangsjahren als Duo "Pit und Grille". Und so wird die Piratenmannschaft immer größer. Kommt und geht mit den “PIRATESOFLOVE“ auf musikalischen Beutezug !! *) The PiratesOfLove: On The Other Side https://www.youtube.com/watch?v=2AGRGrg4zv8&feature=youtu.be

© Radio RSG

Soulglow - Soulrock aus Solingen

"Wir spielen Soul, wir spielen Rock, wir spielen Funk und RnB. Und manchmal, ja, und manchmal verpassen wir auch einem Popsong den Soul Glow Style. Eine Gitarre, ein Bass, ein Schlagzeug und eine Stimme, so klingen Soul Glow. Durchaus filigran aber immer mit rockiger Attitüde geht unser Sound nach vorne los und reißt dich mit. Du weinst mit uns, du lachst mit uns und du tanzt mit uns. Vor allem aber lassen wir dich niemals kalt.Soul Glow ist im positivsten Sinne eine Live-Band. Wir liefern eine energetische, mitreißende und vor Spielfreude strotzende Liveperformance. Soul Glow lässt deine Seele glühen."

www.soulglow-music.de

www.facebook.de/soulglow-music

© RadioRSG

Dreams Divine - Trio aus Solingen

Vor mehr als zehn Jahren lernten sich Luisa und Giusi bei ihrer Gesangslehrerin kennen und stehen seitdem gemeinsam auf der Bühne. Karolin komplettiert seit Beginn des Jahres 2016 das Ensemble, nachdem sie zuvor 6 Jahre in

Hamburg lebte und dort ihr Gesangsstudium absolvierte. Bei ihren Auftritten begeistern die drei Frauen aus dem Bergischen Land immer

wieder ihre Zuhörer und vermitteln dabei ihre Leidenschaft und die Freude zur Musik.

Bekannte Songs interpretiert das Trio in eigenen Versionen, ohne die Titel dabei zu entfremden. So entstehen ausgefeilte, dreistimmige

Gesangsarrangements, bei denen der Zuhörer schnell merkt, wie gut die drei Stimmen miteinander harmonieren.

Das hauptsächlich englischsprachige Pop-, Soul- und Gospelrepertoire beinhaltet sowohl bekannte Klassiker als auch aktuelle Chart-Hits.

www.dreamsdivine.de

© RadioRSG

Alexander Coppel Gesamtschule - Der Weihnachtssong

Seit 2017 produziert Daniel Schnäbelin mit Schülerinnen und Schülern der Alexander-Coppel-Gesamtschule Weihnachtssongs, die zum einen auf Youtube präsentiert werden und gleichzeitig immer Teil einer Spendenaktion für den guten Zweck sind. In diesem Jahr gab es erstmalig auch einen Weihnachtssong, der vom Kollegium umgesetzt wurde.https://www.youtube.com/watch?v=gHJwkLQPzLU

© RadioRSG

Weitere Meldungen