Solinger C&A zufrieden nach dem Umbau

Anfang des Monats hat die neu gestaltete C&A Filiale in der Solinger Innenstadt eröffnet. Das Modehaus hat einiges verändert und modernisiert. Es gibt jetzt Selbstbedienungskassen und Touchpads in den Umkleidekabinen. Wie uns C&A sagte, kommt das neue Konzept insgesamt gut an. Es gibt jetzt zum Beispiel SB-Kassen ohne Kassierer. Trotzdem wurden 20 neue Mitarbeiter eingestellt. Der Fokus liegt jetzt mehr auf der Beratung im Laden. Das kommt bisher gut an, sagt Store-Managerin Sarah Vater. Für eine echte Bilanz ist noch zu früh sagt C&A. Man sei mit dem ersten Feedback aber zufrieden. Neu sind auch ein Café und eine Änderungsschneiderei im Store. Wie viel genau der Umbau gekostet hat, will C&A nicht sagen. Man kann sich zum Beispiel online bestellte Waren in die Filiale schicken lassen und wird vor Ort bei der Anprobe von Verkäufern beraten. Einige Kunden sagten uns aber, dass sie das Gefühl haben, das Sortiment vor Ort sei jetzt kleiner.

Weitere Meldungen