Sportbad bleibt bis Ende August geschlossen

Das Sportbad in der Solinger Klingenhalle öffnet erst zum Beginn des neuen Schuljahres wieder.

© Radio RSG

Das Sportbad in der Solinger Klingenhalle öffnet erst wieder Ende August - zum Start des neuen Schuljahres. Wie die Stadt mitteilt, finden hier momentan Reparatur- und Wartungsarbeiten statt.

Die Landesregierung hatte im Zuge der Corona-Lockerungen angekündigt, dass ab 20. Mai die Freibäder und ab 30. Mai auch Hallenbäder wieder öffnen können. Für das Solinger Heidebad und das Hallenbad Vogelsang will die Stadt sich aber noch nicht terminlich festlegen. Derzeit würden für die Bäder noch Konzepte mit strengen Auflagen und begrenzten Besucherzahlen erarbeitet. Die konkreten Öffnungstermine wolle man in Kürze mitteilen, heißt es aus dem Rathaus.

Die Freisportanlagen in Solingen sind unterdessen seit 9. Mai wieder geöffnet. Dazu gehören auch Skateranlagen, Beachvolleyballfelder, Bouleplätze oder der Klingentrail. "Grundsätzlich darf jede Sportart ausgeführt werden, solange der Abstand von anderthalb Metern zwischen den Personen eingehalten wird", so eine Stadtsprecherin. Also auch ein Schusstraining im Fußball ist theoretisch möglich, aber keine Spiele oder sonstige Wettkampfsituationen. Die Solinger Bolzplätze bleiben allerdings zunächst geschlossen, da hier nach Ansicht der Stadt keine kontaktlose Nutzung möglich sei.

Weitere Meldungen